Sport

80 Tage und los geht’s – Schwimm-WM 2017 Budapest

Die internationalen Spitzenschwimmer sind auch 2017 gefordert: 14-30. Juli wird die Schwimm-WM in Budapest veranstaltet. Es weden im Becken 42, im Freiwasser 7 Weltmeister gesucht.

Laut Pressemitteilungen werden fast 350.000 Zuschauer, unter denen 85.000 Ausländer zur Schwimm-WM 2017, die das bislang größte internationale Sportereignis in Ungarn ist, erwartet. Ca. 6 Milliarden Zushauer werden die Schwimm Weltmeisterschaften in Budapest und in Balatonfüred via Fernsehen verfolgen.

Katinka Hosszú mit der Rückwärtsuhr am Budapester Erzsébet tér (Foto: hirado.hu)

Die Rückwärstuhr wurde bereits am 19. März am Budapester Erzsébet tér angestellt, so hat das Schwimm-WM 2017 Countdown offiziell angefangen. Die Ausnahmeschwimmerin, Katinka Hosszú nahm auch an der Zeremonie teil.

Die Freiwasser Athleten machen bei der WM 2017 den Auftakt der Schwimm-Wettbewerbe. Im Plattensee (Balaton) gehen sie vom 15. bis 21. Juli auf die Jagd nach den Weltmeistertiteln. Dann ab dem 23. Juli 2017 starten in der brandneuen Schwimmarena am Budapester Donauufer die Beckenschwimmer.

via mti.hu, swimsportnews.de; Foto: hungarytoday.hu