Panorama

Alexandra Borbély als beste europäische Schauspielerin ausgezeichnet

Die ungarische Schauspielerin Alexandra Borbély wurde von der Europäischen Filmakademie (EFA) am 9. Dezember für ihre Rolle in dem ungarischen Berlinale-Gewinner „Körper und Seele“ als beste europäische Schauspielerin ausgezeichnet.

Die Schauspielerin Alexandra Borbély war über ihren Preis so gerührt, dass sie die Fassung völlig verlor und stammelte auf der Bühne, sie habe zwar ihre Dankesworte aufgeschrieben, könne sie jetzt aber nicht vorlesen. Mit ihren tränenreichen Worten berührte sie sowohl das Publikum, als auch die Regisseurin Ildikó Enyedi.

Neben Alexandra Borbély („Körper und Seele”) waren in der Kategorie Beste Schauspielerin Isabelle Huppert (“Happy End”), Juliette Binoche (“Bright Sunshine In”), Florence Pugh (“Lady Macbeth”) und Paula Beer (“Frantz”) nominiert.

Köszönöm szépen mindenkinek a sok gratulàciót!!!!!!!❤️🙏

Alexandra Borbely (@szandraborbelyova) által megosztott bejegyzés,

Der ungarische Spielfilm „Körper und Seele” von Ildikó Enyedi gewann dieses Jahr den Goldenen Bären bei der Berlinale. Im Juni 2017 gewann Enyedis Regiearbeit den Hauptpreis des Sydney Film Festival. Darauf folgte der Goldene Frosch für Kameramann Máté Herbai auf dem polnischen Camerimage-Festival sowie der Publikumspreis des Mumbai Film Festivals.

Der Film erhielt vier Nominierungen für den Europäischen Filmpreis 2017 (Film, Regie, Darstellerin, Drehbuch), Hauptdarstellerin Alexandra Borbély gewann den Preis. Im September 2017 wurde Körper und Seele als ungarischer Kandidat auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgewählt.

via berliner-zeitung.de, de.wikipedia.org; Foto: Tobias Schwarz – Europress/ AFP PHOTO / POOL