Aktuell

Benefiz-Frühlingskonzert des Vereins VisFontis

Der Verein VisFontis veranstaltet am 12. Mai 2017 seinen Benefiz-Galaabend im Schloss Esterházy Eisenstadt. Aus den Spenden wird der Urlaub von Kindern und Jugendlichen aus Mittel- und Osteuropa finanziert, die in benachteiligten Verhältnissen aufwachsen.

Schloss Esterházy in Eisenstadt (Foto: esterhazy.at)

Der österreichische Verein VisFontis wurde 2015 von Ágnes Ottrubay, Dr. Julius Marhold und dem bekannten Musiker und Komponisten Ferry Janoska gegründet. Von dem Verein wurde erst vor zwei Jahren ein Benefiz-Konzert veranstaltet, wo neun von dem Verein ausgewählten Kinder- und Jugendorganisationen – unter anderem Stiftung „Für die Zukunft unserer Schüler“ der Grundschule St. Ladislaus in Kőbánya (Budapest), Snétberger Musik Talent Stiftung Felsőörs, Gemeinde Cserdi: ein Vorzeigedorf und Romano Centro Wien – vorgestellt wurden, die die Partner des Vereins sind.

Der Verein unterstützt bedarfsorientiert und vielfältig: es trägt zu Chor-und Musicalprojekten bei, finanziert Ausflüge, Feriencamps, Sport, Lernhilfe, Mal-und Tanztherapien, Persönlichkeitsbildung, Theaterbesuche und vieles mehr. Gefördert werden soziale und gemeinnützige Institutionen, die in der Region Mittel- und Osteuropa, hier speziell in Ungarn, der Slowakei und in Rumänien Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien unterstützen.

Der heutige Benefiz-Galaabend in Eisenstadt trägt dazu bei, dass die Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in den Ferien Erlebnisse sammeln können. Mehr als 10 soziale und gemeinnützige Institutionen aus der Region Mittel- und Osteuropa suchten um eine Förderung an. Im Rahmen des Programms wird heute das Konzert Ferenc Snétberger und der Snétberger Musik Talent Stiftung, Liederrepertoire der Opern- und Konzertsängerin Ildikó Raimondi, begleitet von Ferry Janoska am Klavier und die junge Eisenstädter Geigerin Hannah Job zu hören.

via mit.hu,

via mit.hu, visfontis.net; Foto: visfontis.net