Kultur

Huniwood – 2. Ungarisches Filmfestival in Berlin

Bereits zum zweiten Mal findet das Ungarische Filmfestival HUNIWOOD vom 11. bis 23. Oktober 2017 in Berlin statt, wobei es wieder um das aktuelle ungarische Filmschaffen geht.

Beim vom Collegium Hungaricum Berlin (CHB) und dem SpeakEasy Project Berlin veranstalteten Festival werden ab heute alle Genres – Spiel-, Dokumentar-, Kurz- oder Trickfilme – ihre Deutschlandpremieren feiern. Zu den diesjährigen Highlights gehört sogar eine Retrospektive mit Filmen des preisgekrönten ungarischen Regisseurs Zoltán Fábri, anlässlich seines hundertjährigen Geburtstages.

Bereits die Eröffnungsveranstaltung macht den deutschen Premierenauftakt am 11. Oktober 2017. Der ungarisch-deutsche Fantasy-Thriller Jupiter’s Moon („Jupiter holdja“) von Kornél Mundruczó, für das der Regisseur 2017 eine Palme d’Or-Nominierung erhielt, wird um 20:00 im BABYLON Berlin zu sehen. Der Hauptdarsteller Zsombor Jéger und der Kameramann Marcell Rév werden am Eröffnungsabend anwesend sein.

Das HUNIWOOD 2017 gliedert sich in die vier Kategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Kurz- und Animationsfilme sowie die diesjährige Retrospektive mit Filmen des Regisseurs Zoltán Fábri. Das gesamte Programm ist hier zu finden.

via berlin.balassiintezet.hu, huniwood.berlin; Foto: berliner-filmfestivals.de