Aktuell

„Ich such schon ein Haus in Ungarn“ – Kommentare zur Studie vom Vienna Institute of Demography

Leser des österreichischen Portals „Kronen Zeitung” würden nach Ungarn umziehen, da sie Migrationslage und die Zunahme der Zahl der Muslime in Wien für unerträglich halten. Der am Freitag in der „Kronen Zeitung” veröffentlichte Artikel über die Studie des Vienna Institute of Demography hat bei den Usern für heftige Reaktionen gesorgt. Laut der Studie verdoppelte sich in den vergangenen 15 Jahren der Anteil an Muslimen in Österreich, im Extremfall könnte sich dieser Anteil bis 2046 nochmal verdoppeln. Muslime würden damit in 30 Jahren die größte religiöse Gruppe in Wien darstellen.

Foto: Vienna Institute of Demography

Am Freitagnachmittag erschien ein weiterer Online-Artikel in der Zeitung zum Thema, in dem Reaktionen der User aufgelistet wurden. Es stellt sich heraus, dass die Kommentatoren die mögliche Zunahme der Zahl der Muslime in Wien problematisch sehen. Sogar Österreich den Rücken zu kehren und nach Ungarn zu ziehen sei einigen eine Alternative.

Auswahl von Kommentaren der zwei „Kronen-Zeitung” Artikel:

„Bin auch schon auf der Suche in Ungarn !!!!” (Kriho)

„Hab mit einem Österreicher gesprochen, der eine Ungarin geheiratet hat und in Ungarn lebt. Bei den herrschenden Zuständen, Er würde nicht mehr in Österreich leben wollen” (Straniera)

„Meine Schwester wohnt schon seit 2 Jahren in Sopron.Sie arbeitet in Mödling und braucht nur eine halbe Stunde(alles Autobahn).Ich besuche sie oft am Wochenenden.Ruhige Kleinstadt,gutes Essen,Freundliche Menschen und vor allem keine….eh schon wissen.Ich überlege langsam auch dorthin zu ziehen.” (golf11)

„Ungarn ist wunderschön! Bin beruflich schon Jahre dort! Meine Familie fühlt sich sehr sicher! Und wir fahren schon mit Angst nach Österreich! Traurig aber Realität! Und wer über Ungarn schimpft ist neidisch oder kennt Ungarn gar nicht!” (puntigamohweh)

„Meine Bekannten und ich möchten auch auswandern. Das Ganze ist nicht mehr auszuhalten!!!” (Delphi333)

„Das ist nicht wie 1683! Da kommt kein Sobieski Hilfe leisten!” (demartini)

„Ganz ehrlich, ich bin schon am Sparen um endlich aus dieser Stadt zu kommen. Das ist mein Lebensziel.” (Dane001)

„Auswandern? Ist es das, was „unsere“ Politiker wollen? WER zahlt dann deren unverdienten Gehälter, wenn wir nicht mehr da sind? Ob sie darüber auch schon nachgedacht haben?” (iglaubnichts)

„Meine Frau ist Ungarin und werden uns in Ungarn eine Eigentumswohnung kaufen das was hier abläuft mit unseren Bürgern ist schon zweite Klasse.” (schwindelei)

„Ich würde auch gerne nach Ungarn auswandern, oder noch lieber nach Russland! Leider kann ich in beiden Ländern mit meinem Beruf nix anfangen..” (Strerndal)

„je weiter weg von wien desto besser!” (kati123)

„Jeder Arbeitnehmer, Arbeitgeber finanziert diesen unfassbaren Wahnsinn ! Wir werden durch Steuern und Misswirtschaft in die Armut und in den Ruin getrieben! Kriho (7) : Häuser in Ungarn sehr günstig ! Lebensqualität hervorragend!” (cyrano)

„Ich lerne schon seit 3Jahren russisch deshalb weil es das letzte christliche Land in Europa ist ich will nur mehr weg hier habe zu grosse Angstt” (uwilein)

„Ich habe schon ein Haus in Serbien!” (augustin49)

„Ungarn ist sicherlich der bessere Ort zum Leben. Leider muss ich noch 8 Jahre warten bis ich mich dort niederlassen kann. Ich hoffe nur, dass ich noch so viel Zeit habe.” (ottoman)

„Ich liebte Österreich und Auswandern war nie eine Option! Aber angesichts dessen, dass sich die Regierung lieber für Kopftuch, Burk und Kaftan, anstatt für Dirndl, Lederhose und Kaffeehäuser entscheidet, fühl ich mich bereits fremd im eigenen Land! Spanien war zwar immer schon meine 2. Heimat und im Alter ein Winterwohnsitz geplant, aber jetzt werde ich Spanien als Hauptland bevorzugen!” (istjaklasse)

„Meidlinger Hauptstrasse war ich gerade….War kein Österreicher zu sehen oder zu hören. Wo bin ich?” (Freitag)

„Nur in der Wahlzelle kann der einfach Bürger etwas verändern.” (Janka)

„früher haben die Wiener immer solche Angst vor den Ungarn gehabt, und heute wollen sie alle dahin auswandern….. wie sich die Zeiten ändern ;-)” (mariomi)

Einige konnten dem Ganzen sogar etwas Positives abgewinnen: „Dann wird sich das Alkoholproblem etwas reduzieren.” (HansKristStrach). „Na hoffentlich hat der Wahlkampf mehr zu bieten als immer dieses Thema.” schrieb Userin Coco4 dazu. Auf Kommentare wie „Ich suche schon Haus in Ungarn!” (ambrolauri) wurde auch so reagiert: „sehr gut, suchts ein Haus in Ungarn, solche Leute brauchen wir hier eh nicht” (holadrio).

via krone.at, mandiner.hu; Foto: mertutaznijo.cafeblog.hu