Wirtschaft

Innovation und Talent – Swiss Business Day in Budapest

Bereits zum vierten Mal findet am 22. November der Swiss Business Day in Ungarn statt, dieses Jahr im Burggarten Basar (Várkert Bazár) Budapest. Das Ereignis, das von Swisscham Hungary – Handelskammer Schweiz-Ungarn veranstaltet wird, wird von der schweizerischen Botschaft in Budapest und von weiteren institutionellen Partnern und Förderern wie der HIPA, der ungarischen Botschaft in Bern mit organisiert und unterstützt.

Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó sprach bei der Veranstaltung im Burggarten Basar darüber, dass die ungarische Wirtschaftsleistung durch die in dem Land tätigen schweizerischen Unternehmen verbessert werde, da Vierfünftel der von denen hier hergestellten Produkte exportiert werden. Seit 2014 habe die ungarische Regierung 15 schweizerische Investitionen unterstützt, mit zwei Unternehmen werde zurzeit verhandelt, erklärte der Außenminister. Von 900 in Ungarn tätigen schweizerischen Unternehmen seien 30 Tausend Arbeitsplätze geschaffen worden, fügte er hinzu.

Der Swiss Business Day hat 2017 den Titel „Innovation und Talent”, um den Fokus auf einen der akutesten Themenbereiche in der Wirtschaft zu lenken: die Beibehaltung und Neuanwerbung von Arbeitskräften, sowie die Förderung von Talenten innerhalb eines Unternehmens. Die Veranstaltung handelt von der „Marke Schweiz“, von schweizerischer Qualität und von der ausgezeichneten schweizerisch-ungarischen Zusammenarbeit welche oft im internationalen und nationalen Vergleich mit gutem Beispiel vorangeht.

Das Programm beschäftigt sich nicht nur mit den politisch-diplomatischen und wirtschaftlichen Fragen, sondern auch mit Themenbereiche wie Talent, HR und Innovation. Zusätzlich bekommen Unternehmen im Rahmen einer Stellenbörse die Möglichkeit, ihre vakanten Positionen auszuschreiben und Jobinterviews durchzuführen. Diese Neuerung soll auch ermöglichen, dass ein breiteres Publikum die Angebote der schweizerischen Firmen kennenlernen kann.

via mti.hu; swisscham.hu; Foto: Tamás Kovács – MTI