Kultur

Márta Mészáros als Gast bei goEast Festival

Die hessische Hauptstadt, Wiesbaden verwandelt sich durch ein Festival seit 2001 jährlich im April in einen der international wichtigsten Schauplätze für das Kino aus Mittel- und Osteuropa. Im Jahre 2017 wird goEast, das Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films, zwischen 26. April und 02. Mai veranstaltet. Am 01. Mai 2017 findet ein Werkstattgespräch mit der großen ungarischen Regisseurin, Márta Mészáros im Rahmen des Festivals statt.

Die Regisseurin, Márta Mészáros (Foto: Wojciech Olszanka – East News)

Márta Mészáros, die 1931 in Budapest geboren ist, realisierte 1968 in Ungarn mit ihrem Spielfilmdebüt „Das Mädchen“ (Eltávozott nap) den ersten Spielfilm unter der Regie einer Frau. Bis heute ist Márta Mészáros die bekannteste Regisseurin Ungarns und eine der erfolgreichsten Regisseurinnen Europas. Das Festival goEast zeigt eine Auswahl der zentralen Filme der Altmeisterin.

Aus Ungarn werden insgesamt 14 Filme in Wiesbaden gezeigt. Das detaillierte Programm des Festivals finden Sie hier. Das Werkstattgespräch mit Márta Mészáros findet am 01. Mai 2017 um 16:00 Uhr im Festivalzentrum statt, wo die Besucher die Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und Einblicke in die Arbeit der Regisseurin zu gewinnen.

via filmfestival-goeast.de, Foto: filmfestival-goeast.de