Panorama

Ungarntorte des Jahres 2017 gekürt

In einem Wettbewerb der Zunft der Ungarischen Konditoren wird jedes Jahr die Torte des Landes gekürt. Im Jahre 2017 ging die „Balaton Schaumige Haselnusstorte“ gestern als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor.

Margit Varga (l.) und Orsolya Vaslóczki (r.), Gewinnerinnen der Wettbewerbe Ungarntorte und zuckerfreie Ungarntorte 2017 im ungarischen Parlament mit ihren Torten (Foto: MTI – Lajos Soós)

Die „Balaton Schaumige Haselnusstorte“ wurde von der Konditorin Orsolya Vaskóczi in Sugar! Design Cukrászda Budapest kreiert. Haselnuss-Schaumteig, Haselnuss-Knusperteig, schwarzes Johannisbeergelee, Milchschokolade-Karamell-Schaum und Haselnussschaum spielen eine wichtige Rolle im Rezept, das am Ende des Jahres veröffentlicht wird.

Für eine gesunde Ernährung und um an die Diabetiker und Allergiker zu denken, wird jedes Jahr auch Ungarns zuckerfreie Torte gewählt. Diese Torte muss einen besonders niedrigen Kohlenhydrate- und Kaloriengehalt aufweisen, keinen zusätzlichen Zucker, kein weißes Mehl, etc. enthalten.

Die zuckerfreie Ungarntorte 2017 „Pöttyös Panni“ von Zazzi Cukrászda Budapest im Parlament (Foto: Lajos Soós – MTI)

Die zuckerfreie Ungarntorte 2017 „Pöttyös Panni“ wurde von der Konditorin Margit Varga in Zazzi Cukrászda Budapest kreiert. In der Torte „Pöttyös Panni“ harmonieren Mandelmehl und Mohn im Teig mit der Himbeermousse und mit einer süßen Schicht von Pflaumen ausgezeichnet.

Die Ungarntorte und die zuckerfreie Ungarntorte 2017 wird am ungarischen Nationalfeiertag 20. August in Budapest auf der „Straße der ungarischen Geschmäcker“ präsentiert.

via mit.hu, Foto: sutichef.hu