Aktuell

Viktor Orbán auf Wien-Besuch

Der ungarische Ministerpräsident, Viktor Orbán reiste schon am Montag mit dem Zug nach Wien, wo er heute unter anderem den neuen österreichischen Bundeskanzler, Sebastian Kurz trifft.

Das Ziel der Reise nach Wien ist, mit dem österreichischen Bundeskanzler und Vizekanzler Vereinbarungen zu treffen, erklärte Ungarns Regierungschef in einem Video, das während der Zugreise auf seine offizielle Facebook-Seite gepostet wurde. Die Themen Migration, Ungarns und Österreichs Verteidigung, sowie die gegenseitige Hilfe sollten im Mittelpunkt der Beratungen stehen, informierte der Premier.

Dienstagmorgen trifft Ungarns Regierungschef den Ex-Vizekanzler und Vorsitzende des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, Erhard Busek. Mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist für 13 Uhr ein Arbeitsessen geplant, nach dem gemeinsame Pressestatements abgegeben werden. Am Nachmittag öffnet Kardinal Christoph Schönborn Orbán die Pforten im Erzbischöflichen Palais. Nach diesem Treffen soll der Premier in der ungarischen Botschaft den österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) empfangen. Nach diesem Treffen stehen gemeinsame Statements vor einer kleinen Journalistengruppe auf dem Programm. Anschließend trifft der ungarische Ministerpräsident den Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) im Hotel Sacher.

via miniszterelnok.hu, diepresse.com, Foto: offizielle Facebook-Seite des ungarischen Ministerpräsidenten