news letter

Wöchentliche Newsletter

14-jähriges Mädchen an Corona gestorben

Ungarn Heute 2021.04.09.

Ein 14-jähriges Mädchen war laut der Informationsseite der Regierung (koronavirus.gov.hu) das jüngste Opfer des Coronavirus in Ungarn in den letzten 24 Stunden. Bei ihr wurde Asthma als Grunderkrankung vermerkt. Bisher ist sie das jüngste Opfer der Epidemie in Ungarn. 

Zwei 16-jährige Mädchen starben ebenfalls im März dieses Jahres. Eines von ihnen hatte eine Grunderkrankung mit Fettleibigkeit und geistiger Behinderung, die andere eine Lymphkrankheit. Ein 18-jähriger junger Mann mit akuter Leukämie starb ebenfalls im November 2020, und ein 19-jähriger Mann, bei dem als Grunderkrankung eine bakterielle und pilzliche Entzündung diagnostiziert wurde, starb im Dezember.

Auch ein acht Monate altes Kind starb gestern, das auch positiv auf Corona getestet wurde. Das Baby hatte eine Sepsis.  Obwohl bei dem Kind das Coronavirus diagnostiziert wurde, hatte es keine Symptome.

Generaldirektor des Bethesda Kinderkrankenhauses warnte kürzlich, dass es zwei- bis dreimal so viele Kinder im Krankenhaus gibt, wie in den früheren Stadien der Epidemie. György Velkey sagte gegenüber dem Privatfernsehsender ATV: Wir sehen, dass sich das Virus in der dritten Welle viel schneller ausbreitet und es gibt viel mehr Kinder unter den Patienten, selbst solche, die eine Krankenhausbehandlung benötigen.

(Via: index.hu, koronavirus.gov.hu, Titelbild: Andreas Lischka – Pixabay)