Wöchentliche Newsletter

140 Jahre Budapester Polizei: Uniformen aus der Zeit von Franz Joseph ausgestellt

Zsófia Nagy-Vargha 2021.09.22.

Das Jubiläum der Budapester Polizei wurde am Montag mit einem Flashmob begangen: Auf dem Széll Kálmán tér in Buda zeigten sich Polizisten in Uniformen aus verschiedenen Zeiten. Der Aufzug wurde von historischen Polizeifahrzeugen begleitet.

„Diejenigen, die sich für die Polizeiarbeit entscheiden, wählen nicht nur einen Job, nicht nur einen Beruf, sondern sie wählen eine Berufung für ihr Leben“ betonte Zoltán Orosz von der BRFK-Presseabteilung und fügte hinzu:

Das war vor 140 Jahren so, und ich denke, das ist auch in diesem Jahr und in der Welt von heute so

so der Sprecher.

MTI/Illyés Tibor

Bei der Veranstaltung konnte man sogar eine Uniform aus dem Jahr 1909 sehen. Sie wurde mit klassischen ungarischen Motiven dekoriert und vom ungarisch-österreichischen Kaiser Franz Joseph inspiriert.

MTI/Illyés Tibor

Einer der Polizisten erzählte dem Portal euronews, dass Franz Joseph die alte Uniform nicht gefiel und er den Ministerpräsidenten nach dem Ausgleich von 1866 bat, die Uniform der Budapester Polizei zu ändern.

Die Vorderseite ist mit abgebrochenen Tulpenköpfen geschmückt, während die Rückseite mit gehobenen Tulpenköpfen dekoriert ist. Dies ist ein Symbol des Falls des Freiheitskampfes von 1848/49 

Die Feierlichkeiten zum Jahrestag werden am Sonntag fortgesetzt, wenn alte Polizeiautos durch das Zentrum von Budapest fahren.

(Titelbild: MTI – Tibor Illyés)