Wöchentliche Newsletter

Biochemikerin Katalin Karikó ist Ehrenbürgerin von Szeged

MTI - Ungarn Heute 2021.05.22.

Die ungarische Biochemikerin Katalin Karikó, deren jahrzehntelange Arbeit mit der mRNA-Technologie maßgeblich an der Entwicklung der COVID-19-Impfstoffe beteiligt war, besuchte am Freitag ihre Alma Mater, die Universität Szeged in Südungarn und wurde zur Ehrenbürgerin der Stadt ernannt.

Die in Ungarn geborene Biochemikerin Katalin Karikó, deren jahrzehntelange Arbeit mit der mRNA-Technologie maßgeblich zur Entwicklung der COVID-19-Impfstoffe beitrug, wurde am Freitag zur Ehrenbürgerin der südungarischen Stadt Szeged ernannt.

Karikó, die das Patent für die mRNA-Technologie angemeldet hat, die in den COVID-Impfstoffen von Pfizer und Moderna verwendet wird, wurde von Rektor László Rovó, Kanzlerin Judit Fendler und dem Europaabgeordneten László Trócsányi, Ungarns ehemaligem Justizminister, begrüßt.

Die Senior-Vizepräsidentin von BioNTech diskutierte mögliche Kooperationen mit Forschern der Universität und sagte der Universitätsleitung ihre Unterstützung zu, um die Universität Szeged in verschiedenen Forschungsbereichen auf ein noch höheres Niveau zu bringen“.

Corona-Impfstoff: Entwicklerin Katalin Karikó betont Wichtigkeit der Aufklärung
Corona-Impfstoff: Entwicklerin Katalin Karikó betont Wichtigkeit der Aufklärung

Es ist wichtig, die Menschen über den Wirkungsmechanismus der Vakzinen richtig zu informieren, damit sie sich keine Sorgen um die Impfung machen – sagte Katalin Karikó, ungarische Biochemikerin und Entwicklerin der mRNA-Technologie. Die Professorin sagte, dass sie in den sozialen Medien oft um ihren Rat gefragt wird zu erklären, warum sich die RNA nicht in […]Continue reading

Bürgermeister László Botka nannte in seiner Laudatio Karikó eine „hervorragende Wissenschaftlerin und Forscherin, die der Menschheit während der Pandemie Hoffnung gegeben hat“.

Karikó schloss 1978 ihr Biologiestudium an der Universität von Szeged ab und war drei Jahre lang Empfängerin eines staatlichen Stipendiums. Zwischen 1978-1982 arbeitete sie im Biologischen Forschungszentrum in Szeged an ihrer Doktorarbeit und erhielt 1983 ihren Doktortitel. Später forschte sie als Biochemikerin in den Vereinigten Staaten.

Sie wird im November nach Szeged zurückkehren, um die Ehrendoktorwürde der Universität zu erhalten.

Pfizer-Forscherin Karikó besucht ihre ehemalige Heimatstadt
Pfizer-Forscherin Karikó besucht ihre ehemalige Heimatstadt

Am Mittwochmorgen besuchte die weltberühmte Pfizer-Forscherin Katalin Karikó das Rathaus in Szeged, in der Stadt wo ihre Karriere anfing. Schon am Dienstag kam sie in der südungarischen Ortschaft an und wie es das Portal delmagyar.hu berichtet, hat sie sogar eine richtige Szegediner Fischsuppe gegessen. Am Freitag wird Karikó zum Ehrenbürger von Szeged ernannt. Die Feier […]Continue reading

via MTI, Beitragsbild: MTI/Tibor Rosta