Wöchentliche Newsletter

Ungarn verkauft 200.000 Dosen Astra Zeneca an Portugal

Ungarn Heute 2021.07.28.

Ungarn hat 200.000 Dosen des Coronavirus-Impfstoffs von AstraZeneca zum Einkaufspreis an Portugal verkauft, teilte der Außenminister Péter Szijjártó am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem portugiesischen Amtskollegen Augusto Santos Silva in Lissabon mit.

Die Lieferung im Wert von 365.000 Euro kam mit einem Frachtflugzeug der ungarischen Regierung in Lissabon an.

Hätten wir uns entmutigen lassen und aufgrund der Angriffe auf uns schließlich beschlossen, keine Ostimpfstoffe zu kaufen, wäre das inländische Impfprogramm nicht so erfolgreich und wir könnten anderen nicht helfen

betonte der Minister.

Corona-Impfstoffe von Sinopharm zu 76 und 84 Prozent wirksam
Corona-Impfstoffe von Sinopharm zu 76 und 84 Prozent wirksam

Die Budapester Semmelweis-Universität sowie die Budapester Stadtverwaltung haben Geimpfte bezüglich Immunität untersucht.Continue reading

Ungarn sei in der Zwischenzeit besser auf die Delta-Variante vorbereitet, da sein Impfprogramm voranschreite, fügte Szijjártó hinzu.

Der Minister wies darauf hin, dass Portugal das achte Land in der Europäischen Union ist, das Impfstoffe aus Ungarn erhalten hat. „Bislang haben wir 1.350.000 Dosen verkauft, ausgeliehen oder gespendet“, sagte er.

Er betonte, dass die Impfung die einzige Lösung sei, um die Pandemie besiegen zu können.

(Titelbild: Illustration – MTI/Máthé Zoltán)