Wöchentliche Newsletter

858 Millionen Forint für die ungarischen Bauernhöfe

Ungarn Heute 2021.02.17.

Dem Programm der Regierung für die Entwicklung der Bauernhöfe stehen in diesem Jahr 858 Millionen Forint (2.4 Millionen Euro) zur Verfügung – teilte der Agrarminister auf seiner Social-Media-Seite mit.

István Nagy machte darauf aufmerksam, dass die Bauernhöfe in Ungarn florieren, da 55 Prozent ihrer Bewohner aus den Städten hingezogen sind. Er fügte hinzu, dass die Bauernhöfe Teile des nationalen Erbes sind, weswegen sie von der Regierung mit Priorität behandelt werden.

Meierhof Salföld: Eine Insel des Friedens
Meierhof Salföld: Eine Insel des Friedens

Ungarische Haustierarten, Streichelzoo, Kräuter- und Heilpflanzengarten, Ponyreiten, Kutschfahrten – damit erwartet der Nationalpark des Balaton-Oberlandes die Gäste in einer wunderschönen Umgebung.  Die Ortschaft „Salföld“ befindet sich im Tore des Káli Beckens. Sie liegt etwa 3 km nördlich des Plattensees. Geschichte des Dorfes Die erobernden Ungarn tauchten in der Gegend um 900 auf: In der hügeligen […]Continue reading

Seit dem Beginn des Programms 2011 wurden schon mehr als 11.2 Milliarden Forint für 2761 Antragsteller ausgezahlt. Ziel der Unterstützung ist es, die Lebensqualität der dortigen Bewohner zu erhöhen, sowie die Basisinfrastruktur und die Dienstleistungen zu entwickeln. Darüber hinaus ist auch die landwirtschaftliche Tätigkeit zu fördern.

Landwirtschaftliche Produktion Ungarns im Spitzenfeld
Landwirtschaftliche Produktion Ungarns im Spitzenfeld

Im Gegensatz zum 4-prozentigen Rückgang des durchschnittlichen Leitindikators zur landwirtschaftlichen Produktion in der Europäischen Union konnte Ungarns Landwirtschaft trotz widriger Witterungsverhältnissen und Corona-Krise in diesem Bereich einen Zuwachs von mehr als 10 Prozent verzeichnen – stellt sich aus der neuesten Statistik von Eurostat heraus. Im Jahr 2020 hat nicht nur das Wetter, sondern auch die […]Continue reading

Der Minister fügte hinzu: Das Coronavirus habe auch die Einkaufsgewohnheiten in Ungarn verändert, in dem die Bevölkerung die Produkte der heimischen Bauern bevorzugte, weswegen diese Lebensform als eine Art der Selbstbeschäftigung in Zukunft noch intensiver gefördert werden soll.

Bild: Pixabay Quelle: vg.hu