Wöchentliche Newsletter

Guinness-Rekord im Budapester Zirkus gebrochen

Zsófia Nagy-Vargha 2022.01.11.

Ein tschechischer Artist hat im Budapester Nationalzirkus den Höhenrekord im Einradfahren gebrochen.

Pavel Valla Bertini stellte als Teilnehmer des 14. Internationalen Zirkusfestivals in Budapest im Vorfeld der Veranstaltung einen neuen Weltrekord auf: Der Einradspezialist fuhr auf insgesamt 17 Rädern die aufeinander gestapelt waren, 9,08 Meter hoch, um die Manege des Budapester Zirkus und legte dabei eine Strecke von 20,3 Metern zurück.

FIZETŐS

Budapest, 2022. január 10.
Pavel Valla Bertini Guinness-rekordkísérlete a Fõvárosi Nagycirkuszban 2022. január 10-én. Az egykerekû-specialista 17 keréken, 9,07 méter magasan kerekezett körbe a Fõvárosi Nagycirkusz manézsában.
MTI/Balogh Zoltán

Der bisherige Höhenrekordhalter des Einrads war der Amerikaner Wesley Williams, der am 11. März 2020 beim Internationalen Zirkusfestival von Girona mit seinem 8,87 Meter hohen Einrad den Weltrekord aufstellte.

Der aktuelle Rekordversuch war erfolgreich, der Künstler erhielt die Rekordurkunde von István Sebestyén, dem Präsidenten des ungarischen Schallplattenverbandes.

Pavel Valla Bertini stammt aus einer tschechischen Zirkusdynastie und vertritt schon die fünfte Generation. Er hat bereits eine Tochter, die laut der Webseite des Budapester Zirkus auch schon auftritt.

(Via: infostart.hu, Titelbild: MTI/Balogh Zoltán)