news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Aldi-Investition in Höhe von 3,9 Mio. Euro

MTI - Ungarn Heute 2019.09.03.

Laut Außenminister Péter Szijjártó wird ALDI International IT Services 1,3 Milliarden Forint (3,9 Mio. EUR) in den Aufbau seines zweiten Service-Centers in Ungarn im südungarischen Pecs investieren. Das Unternehmen, das IT-Dienstleistungen für die örtliche Einheit der deutschen Discounterkette Aldi erbringt, wird für die Investition einen 300-Millionen-Forint-Zuschuss erhalten, sagte Szijjártó.

Durch die Investition werden 70 Arbeitsplätze geschaffen und die Zahl der Beschäftigten von Aldi IIT in Ungarn auf 150 erhöht. Das Zentrum in Pécs wird Supportleistungen auf Ungarisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Slowenisch anbieten. ALDI IIT wird die Aktivitäten von „ALDI South“ in 3.800 Filialen und 55 Logistikzentren unterstützen.

(Beitragsbild: MTI – Zoltán Máthé)