news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Außenminister begrüßt Wahlsieg der polnischen Regierungspartei

MTI - Ungarn Heute 2019.10.15.

„Für Ungarn ist es die denkbar beste Nachricht, dass die Regierungspartei PiS die Parlamentswahlen in Polen gewinnen konnte“, sagte Außenminister Péter Szijjártó zum Wahlausgang im V4-Partnerland. Nach den ersten Ergebnissen, die am Montagmorgen veröffentlicht wurden, erhielt PiS 49,3 Prozent der Stimmen, während die „Bürgerplattform“ weniger als 26 Prozent erreichte, und die Demokratische Linken Allianz nur 10,9 Prozent.

Die Debatten in der EU in den jüngsten Jahren hätten gezeigt, dass sich Polen und Ungarn aufeinander verlassen können. In diesem Ringen war es von entscheidender Bedeutung für Ungarn, dass die PiS die Wahlen gewinnt. Die mit dem Fidesz verbündete polnische Regierungspartei PiS holte 46% der Stimmen und wird ohne Koalitionspartner regieren können, das größte Oppositionsbündnis PO erreichte weniger als 26%, das Linksbündnis kam auf 12% und ein Bündnis mit der Bauernpartei auf 9%.

(Beitragsbild: MTI – Zsolt Burger)