Wöchentliche Newsletter

Außenminister: Eine Million Dosen Favipiravir nach Ungarn geliefert

MTI - Ungarn Heute 2020.11.15.

Ungarn hat eine weitere Million Dosen Favipiravir erhalten, ein Mittel zur Behandlung von Coronavirus-Patienten, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Samstag auf Facebook.

Die Medizin wurde wieder aus dem Osten geliefert, diesmal aus Japan, sagte Szijjártó.

Ungarn erhält eine Million Favipiravir-Tabletten aus China
Ungarn erhält eine Million Favipiravir-Tabletten aus China

Ungarn hat am Sonntag eine Million Favipiravir-Pillen aus China erhalten, kündigte der Außenminister an. Szijjártó betonte erneut, dass die Regierung mit internationalen Partnern ständig Gespräche darüber führt, wie die Pandemie behandelt werden soll. Des Weitern über die Anschaffung von Impfstoffen und von Medikamenten zur effektiveren Behandlung von Corona-Patienten.  Das Medikament Favipiravir kann für Patienten verwendet […]Continue reading

Die Lieferung wird ausreichen, um etwa zehntausend Menschen zu behandeln, die mit COVID-19 im Krankenhaus versorgt werden, sagte er. Er bemerkte, dass die Zahl der Menschen mit schweren Symptomen, die eine Krankenhausbehandlung benötigen, Tag zu Tag steigt. Szijjártó wurde unter Quarantäne gestellt, seit er am 4. November positiv getestet wurde.

(via MTI, Beitragsbild: Facebook)