news letter

Wöchentliche Newsletter

Außenminister Szijjártó führt Vereinbarungen mit russischem Amtskollegen

Ungarn Heute 2021.03.16.

Der Außen- und Handelsminister Péter Szijjártó hatte am Montag telefonische Gespräche mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow über die Umsetzung einer Reihe von Vereinbarungen, die auf ihrer letzten Sitzung unterzeichnet wurden.

Szijjártó sagte auf Facebook, er habe mit Lawrow vereinbart, dass Russland 480.000 Dosen seines Sputnik-V-Coronavirus-Impfstoffs nach Ungarn liefern werde, und fügte hinzu, dass die für März geplanten zusätzlichen Versandmengen in den kommenden Tagen festgelegt würden.

Nach Ablauf des derzeitigen Vertrags im Oktober laufen Gespräche zwischen ungarischen und russischen Experten über den Kauf von russischem Gas durch Ungarn.

Im Rahmen eines anderen Abkommens habe Ungarn begonnen, Eisenbahnwaggons nach Ägypten zu liefern. Szijjártó gab letzten Monat bekannt, dass Ungarn die ersten Eisenbahnwaggons nach Ägypten geliefert hat, gemäß einem Vertrag über 1 Milliarde Euro, der von einem ungarisch-russischen Konsortium über die Lieferung von 1.300 Waggons in das nordafrikanische Land unterzeichnet wurde.

Er stellte fest, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren 624 Wagen in Russland und 676 in Ungarn fertiggestellt werden sollten.

Beitragsbild: Facebook