news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Außenminister Szijjártó ruft die Wähler zur Unterstützung der „Anti-Migrations-Kräfte“ auf

MTI - Ungarn Heute 2019.05.26.

Wenn eine große Mehrheit der Wähler die „Anti-Migrations-Kräfte“ unterstützen, werden die Regierungsparteien Ungarns „in einer viel besseren Position sein, um die Ansicht zu vertreten, dass wir Ungarn das ausschließliche Recht haben, zu entscheiden, wer ins Land zugelassen werden kann und mit wem wir zusammen leben wollen“, sagte der Außenminister am Sonntag.

Péter Szijjártó äußerte seine Hoffnung auch, dass die Wahlbeteiligung hoch sein werde und „die Anti-Migrations-Kräfte“ einen Erdrutschsieg haben würden.

Der Außenminister bestand darauf, dass „die Ungarn durch eine nationale Konsultation, ein Referendum und eine Parlamentswahl dreimal deutlich gemacht haben, dass sie keine Migranten in Ungarn und in Europa sehen wollen“.

Heute muss es noch einmal deutlich gemacht werden, denn ab Montagmorgen wird der Grad der Unterstützung, den man zu Hause gewonnen hat, in den (europäischen) Debatten entscheidend sein.

so Szijjártó.

(Beitragsbild: MTI/KKM/Mitko Sztojcsev)