news letter

Wöchentliche Newsletter

Außenminister: Ungarn und Estland arbeiten in Zukunftsfragen der EU eng zusammen

MTI - Ungarn Heute 2020.12.28.

Die ungarischen und estnischen Außenminister arbeiten in Fragen, die die Zukunft der Europäischen Union grundlegend betreffen, eng zusammen, unter anderem im Kampf gegen die illegale Migration, sagte der ungarische Außenminister am Sonntag.

Der estnische Amtskollege Urmas Reinsalu ist „kein Freund des liberalen Mainstreams“ – so Szijjártó in einem Facebook Beitrag. Der Minister stellte die Frage: Wie könnte es sein, wenn er direkt, ehrlich und klar sprechen und keine Angst haben muss, für seine Meinung, seine patriotischen Ansichten und für  die Interessen seiner Nation einzustehen?“ so Szijjártó.

Urmas Reinsalu barátom, Észtország külügyminisztere sem tartozik a nemzetközi liberális mainstream kedvencei közé….

Közzétette: Szijjártó Péter – 2020. december 27., vasárnap

 

Der ungarische Außenminister begrüßte Reinsalus Sonntagsbemerkungen im estnischen Rundfunk in dem er sagte, ein Veto gegen den mehrjährigen EU-Haushalt sei nicht „ein Lösegeld für die EU“, sondern das Recht jedes Mitgliedstaats. Reinsalu ist auch nicht mit dem Gedanken einverstanden, dass EU-Mittel an Fragen der Migration gebunden werden, bestätigte Szijjártó.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: Facebook Seite des Ministers)