news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

„Berufstar Festival”: Semifinale bei Audi Hungaria

Ungarn Heute 2019.03.06.

Der Wettbewerb, der aus drei Runden besteht, wird von der ungarischen Industrie- und Handelskammer organisiert. Hauptziel ist es, das Prestige und die Attraktivität der Berufe in der Gesellschaft zu fördern, gestützt durch den Slogan: „Ein guter Beruf kommt einem Diplom gleich”. Im Projekt- und Trainingszentrum von AUDI HUNGARIA Zrt. fand das Semifinale des „Berufstar Festivals” statt, an dem Azubis aus 43 Berufsschulen des Landes teilgenommen haben.

Die Jugendlichen traten in acht Berufen der Automobilindustrie gegeneinander an und haben ihr Wissen vor der professionellen Jury bewiesen. Sechs Azubis von Audi Hungaria und ihren Partnerschulen haben an dem Wettbewerb teilgenommen.

„Gemeinsam mit den Berufsausbildungsschulen der Stadt Győr betreiben wir seit 18 Jahren die praxisorientierte duale Berufsausbildung. Für uns ist es eine große Ehre, dass wir die Tür für zahlreiche Berufsschulen und Azubis durch das „Berufstar Festival” öffnen konnten – betonte Dr. Elisabeth Knab, Vorstand Personal und Organisation von AUDI HUNGARIA Zrt. Sie fügte hinzu: Im Trainingszentrum von Audi Hungaria konnten die Jugendlichen ihre Berufskompetenzen unter Beweis stellen.

Es ist eine ausgezeichnete Leistung, den Meister eines Berufes zu erlernen. Ich gratuliere den Jugendlichen, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Wissen absolute Exzellenz bewiesen haben.

so Knab.

Während des Semifinales konnten die Teilnehmer sowohl ihre theoretischen Kenntnisse als auch ihr praktisches Wissen zeigen. Vielfältige Aufgaben brachten Spaß und Spannung.

Das Ausbildungszentrum des Unternehmens, in dem der Wettbewerb stattfand, ist mit dem modernster Technik ausgestattet und wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert. Für die Einführung neuer Modelle wurden beispielweise neue, karosseriespezifische Roboterzellen für Schulungen in Betrieb genommen. Im vergangenen Jahr wurde die Lernstation der Lackiererei eröffnet. Hier fand die Prüfung für den Beruf Autolackierer statt. Im Zeichen der Elektromobilität wurde für das Training an E-Motoren und Hybridtechnologien eine neue Trainingsstation installiert. Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung können die Auszubildenden die Lehrinhalte unter anderem durch das Mobile Learning auf iPads selbst mitgestalten.

Fact

AUDI HUNGARIA Zrt. hat 2001 als erstes Unternehmen in Ungarn das Modell der dualen Berufsausbildung eingeführt. Die theoretischen Grundlagen erhalten die Schüler an den Győrer Berufsschulen Sándor Lukács, Ábrahám Géza Pattantyús und Lajos Kossuth, mit denen Audi Hungaria seit vielen Jahren bewährte Kooperationen unterhält. Mehr als 90 Prozent der Auszubildenden stellt Audi Hungaria nach ihrem Abschluss ein.

Im Rahmen des „Berufstar“ Wettbewerbs können die Azubis in 60 verschiedenen Berufen den Preis für „ausgezeichnete Auszubildenden” erhalten.

(via: audi.hu)