news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Beste Weine der Ungarndeutschen gewählt

Ungarn Heute 2019.04.25.

Ein neuer Rekord wurde aufgestellt: insgesamt 725 Weinproben waren beim Landesweiten Weinwettbewerb der Ungarndeutschen 2019 durchgeführt. Verkündet wurden auch die Ehrentitel Bester Weißwein, Bester Rosé und Bester Rotwein der Ungarndeutschen 2019. Bester Weißwein 2019 wurde „Ezerjó 2018” der Winzerei Erdős aus Soltvadkert. Bester Rosé „Rosé Cuvée 2018“ der Winzerei Tamás Günzer aus Willand/Villány, Bester Rotwein wurde „Cabernet Franc 2017” der Winzerei Vin Art aus Willand/Villány. Weitere Preise wurden von der Selbstverwaltung Nadasch und den Sponsoren vergeben.

Heuer feierte die Landessselbstverwaltung der Ungarndeutschen gemeinsam mit dem Nadascher Winzerverein bereits den 12. Weinwettbewerb mit anschließendem Winzerball.

Vilmos Ferenc, Fachexperte für Weinbau berichtete über Erfahrungen des letzten Jahres in der Weinregion Seksard-Fünfkirchen. Besonders der Weinbau sei vom Wetter abhängig, er berichtete über eine ungewöhnliche, besonders kurze Weinblüte im Frühjahr, die nur wenige Wochen dauerte und über viel Niederschlag während der Weinlese, die auch den Ertrag der Reben beeinflussten. Die Qualität der Weine des Jahrgangs 2018 bewertete er als sehr gut, das zeige sich auch an den Ergebnissen des Wettbewerbs, meinte der Experte.

 

Bester Weißwein 2019 wurde „Ezerjó 2018” der Winzerei Erdős aus Soltvadkert. Bester Rosé „Rosé Cuvée 2018“ der Winzerei Tamás Günzer aus Willand/Villány, Bester Rotwein wurde „Cabernet Franc 2017” der Winzerei Vin Art aus Willand/Villány.

 

Es wurden insgesamt 725 Weinproben nominiert, die von 50 Fachexperten in 10 Jurys ausgewertet wurden. Unter den Weinproben dominierten heuer die Weißweine mit 323 Proben, gefolgt von den Rotweinen mit 294 Proben sowie den Rosés mit 99 Proben und den Schillerweinen 9 Proben.

(Via: Gabriella Sós / Neue Zeitung, erschien: zentrum.hu, Beitragsbild: Illustration Via: mtu.gov.hu)