news letter

Wöchentliche Newsletter

Bethesda Kinderkrankenhaus stellt sich der Jerusalema-Dance-Challenge

Ungarn Heute 2021.04.03.

Weltweit wird seit Monaten zu dem Lied „Jerusalema“ getanzt. Jetzt hat sich auch das Budapester Kinderkrankenhaus der „Dance-Challenge“ angeschlossen. Hinter dem Tanzvideo der Klinik steckt auch eine Botschaft: „Allen Hoffnung geben! Selbst in den schwierigsten Momenten…“ ❤

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellten sich im Budapester Kinderkrankenhaus „Bethesda“ der Jerusalema-Dance-Challenge. Im Video zeigen sie, dass trotz Corona die Lebensfreude nicht verloren gegangen ist. Sie schrieben auf ihrer Website:

Wir tanzen für dich. Wir werden dich heilen. Wir senden dir Hoffnung. Für dich, die an vorderster Front kämpfst … Für dich, der ein Kind erzieht.. Für dich, der bis zur Erschöpfung müde ist … Für diejenigen, die nicht mehr lächeln können … Für diejenigen, die trauern … Für diejenigen, die wegen der dritten Corona-Welle ihr Leben aussichtslos finden. Für uns selbst, weil wir die Epidemie nur gemeinsam bewältigen können…

Das Krankenhaus wünscht außerdem allen ein hoffnungsvolles Osterfest im Namen der Mitarbeiter.

 

Et resurrexit tertia die – Und ist auferstanden am dritten Tage!

 

(Der Film wurde mit Unterstützung der „Bethesda Hospital Foundation“ gedreht.)