Wöchentliche Newsletter

Biochemikerin Karikó ist Glamour girl geworden

Ungarn Heute 2021.11.03.

Die in den USA lebende ungarische Biochemikerin Katalin Karikó, die zur Entwicklung der mRNA-Vakzinen wesentlich beigetragen hat, ist von der Frauenzeitschrift Glamour zur Frau des Jahres 2021 (Glamour girl) gewählt worden. In ihrem Artikel mit dem Titel „Die Wissenschaftlerin, die die Welt gerettet hat“ werden ihre Forschungen im Bereich der mRNA-Technologie gewürdigt.

Der Artikel wird ihre Laufbahn beginnend von ihrer Kindheit und der ihrer ersten Jahre als junge Forscherin über ihre wissenschaftliche Tätigkeit in den USA und ihre anfänglichen Schwierigkeiten bei der Forschung der mRNA-Technologie bis zu ihrem Beitrag zur Entwicklung der mRNA-Vakzinen beschrieben. Es wird darauf hingewiesen, dass Karikó immer an den Sinn ihrer Arbeit geglaubt hat, auch als sie von der medizinischen Fakultät der University of Pennsylvania entlassen wurde.

„In Zukunft wird dieses Labor ein Museum sein. Berühre es nicht.“

soll sie ihrem Chef damals gesagt haben.

Biochemikerin Karikó erhält Prinzessin-von-Asturien-Preis
Biochemikerin Karikó erhält Prinzessin-von-Asturien-Preis

„Ich werde den Empfang bei unserer Ankunft in Oviedo nie vergessen, die jubelnden Einwohner, die Dudelsackkapelle... Ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten“Continue reading

Zuvor hat auch Washington Post einen langen Artikel über die Ungarin erscheinen lassen, in dem Jean Benett, ihr ehemaliger Mitarbeiter folgendes über Karikó sagte:

„Ich denke, dass man Katalin Karikó als eine Person feiern sollte, die die Welt gerettet hat“

Katalin Karikó reagierte auf die Nominierung auf ihrer Social-Media-Seite und schrieb:

„Ich wurde als „Glamour-Girl“ nominiert und habe abgelehnt, weil mir das am wenigsten liegt, aber Zsuzsi (Tochter von Karikó – Red.) sagte, dass junge Mädchen „solche“ weiblichen Vorbilder brauchen, also bin ich schließlich angetreten und wurde eines der „Glamour-Girls“ des Jahres 2021.

Quelle: index.hu  Bild: MTI/Cseke Csilla