news letter

Wöchentliche Newsletter

BLM-Statue in Budapest gestürzt und zerbrochen

Ungarn Heute 2021.04.02.

Nur einen Tag nach ihrer Aufstellung wurde die Black-Lives-Matter-Statue im Budapester 9. Bezirk gestürzt und zerbrochen. Über das Geschehen wurde auch ein Video erstellt.

Die Aufnahme hat die Organisation „Legio Hungaria“ auf ihrer Social-Media-Seite veröffentlicht.

Rechtsextremisten bauen Barrikade um die regenbogenfarbene Statue
Rechtsextremisten bauen Barrikade um die regenbogenfarbene Statue

Die Stadtleitung des IX. Bezirks in Budapest übergab eine regenbogenfarbene Statue, die die Bewegung „Black Lives Matter“ symbolisiert. Sie wurde aber kürzlich nach der Enthüllung von rechtsextremen Demonstranten mit OSB-Platten umgeben. Der Stadtrat des IX. Bezirks in Budapest kündigte bereits im August letzten Jahres eine Ausschreibung an, um unabhängige öffentliche Werke auf den Straßen der […]Continue reading

Im Video ist es zu sehen, dass ein Mitglied der Bewegung, die von der linken Bezirksleitung aufgestellte regenbogenfarbene Statue von ihrem Sockel stürzt, während sie sich in mehrere Stücke zerbricht.  Der Mann wurde von der Polizei festgenommen.

Schon kurz nach der Errichtung der Statue erschienen Aktivisten auch von der Bewegung „Mi Hazánk Mozgalom“ und umgaben die Statue mit OSB-Platten, sowie sie Holzkreuze darauf gelegt haben.

Quelle: hirtv.hu  Bild: facebook