news letter

Wöchentliche Newsletter

Bosch bildet regionales Servicezentrum in der Nähe von Budapest

MTI - Ungarn Heute 2021.04.13.

Der deutsche Ingenieurriese Bosch baut in Vecsés (am Stadtrand von Budapest) ein regionales Servicezentrum für insgesamt 6 Milliarden Forint (16,8 Mio. EUR), teilte der Außen- und Handelsminister am Montag mit.

Die Investition, die 225 Arbeitsplätze schaffen wird, erhält einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 2,1 Milliarden Forint, kündigte Péter Szijjártó an.

Das Servicezentrum wird Bosch-Mitarbeitern in fünf Ländern der Region HR-Dienstleistungen anbieten.

Szijjártó betonte zugleich auf der Pressekonferenz, dass die Pandemie den „Dimensionswechsel“ der ungarischen Wirtschaft eher beschleunigt als verlangsamt habe.

… és ez is ma történt: a Bosch szolgáltatóközpontot épít Vecsésen. 6 milliárd forint, 225 új munkahely.

Közzétette: Szijjártó Péter – 2021. április 12., hétfő

 

Infolgedessen sind die Sektoren, die sich mit Forschung und Entwicklung befassen und eine hohe Wertschöpfung darstellen, stärker geworden

sagte er.

Ungarns Wirtschaftspolitik und die aus dem Osten gekauften COVID-Impfstoffe werden es dem Land ermöglichen, zu den Gewinnern der aufkommenden neuen globalen Wirtschaftsordnung zu gehören, betonte der Minister.

(Titelbild: Facebook Seite von Péter Szijjártó)