news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Bridgestone schafft 100 Arbeitsplätze in Tatabánya

MTI - Ungarn Heute 2019.09.05.

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat 9,2 Milliarden Forint (28 Mio. EUR) in die Kapazitätserweiterung investiert, um bis 2020 jährlich 7,2 Millionen Reifen in seinem Werk in Tatabánya zu produzieren – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Außerdem wurde ein 10.000 Quadratmeter großes Lager mit einer Kapazität für 180.000 Reifen eingeweiht. Die Investition schafft 100 Arbeitsplätze.

Foto: MTI – Boglárka Bodnár

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten und Handel Péter Szijjártó, stellte bei der Eröffnungsfeier fest, dass die Regierung 826 Millionen Forint zur Verfügung gestellt habe, um die Entwicklung durch den Einsatz modernster digitaler Technologien des Unternehmens zu unterstützen. Szijjártó sagte, Japan sei der größte asiatische Investor in Ungarn, 160 japanische Unternehmen beschäftigen 35.000 Menschen in Ungarn. Im vergangenen Jahr belief sich der Handel zwischen den beiden Ländern auf 2 Milliarden US-Dollar.

(Beitragsbild: MTI – Boglárka Bodnár)