news letter

Wöchentliche Newsletter

Briefmarken erinnern an die erste frei gewählte ungarische Regierung

MTI - Ungarn Heute 2020.12.16.

Zum Gedenken an „30 Jahre Freiheit“ hat Magyar Posta eine Reihe von Briefmarken herausgegeben, die den Wechsel des politischen Systems in Ungarn von 1989 bis 1990 und seine erste frei gewählte postkommunistische Regierung markieren.

Die Regierung erklärte 2020 zum Gedenkjahr, und die Öffentliche Stiftung für Forschung zur Geschichte und Gesellschaft Mittel- und Osteuropas initiierte die Zusammenarbeit mit der ungarischen Post, die ein Briefmarkenblatt mit Persönlichkeiten herausgab, die eine wichtige Rolle im politischen System spielten.

Maria Schmidt, die Regierungskommissarin des Jahres „30 Jahre Freiheit“, sagte, dass der 23. Mai 1990 zu den glänzenden Momenten der ungarischen Nachkriegsgeschichte gehörte, als József Antall, der erste postkommunistische Premierminister, und Mitglieder von der Regierung ihre Amtseide ablegten.

Wann immer unser Land in den letzten dreißig Jahren erfolgreich war, war es Sache der Regierung von József Antall, die Grundlagen dazu zu legen,

so die Regierungskommissarin.

(Via: MTI, Beitragsbild: Website von „Magyar Posta“)