news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Budapester Flughafen erwartet einen heftigen Passagierrückgang

MTI - Ungarn Heute 2020.09.08.

Der internationale Betreiber des Flughafens Budapest erwartet, dass die Passagierzahlen in diesem Jahr von zuvor geschätzten 10 Millionen auf 5,5 Millionen sinken werden. 

Die Betreibergesellschaft des Budapester Flughafens verzeichnete wegen der Reisebeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus schon im Frühjahr einen Rückgang der Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast 97% Prozent. Während der Flughafen 2019 einen Rekord erreicht hatte (16,2 Millionen Passagieren), bis Ende August hatte er nur 3,5 Millionen Passagiere abgefertigt.

Nach dem Tiefpunkt des Passagierflugverkehrs im April stieg die Zahl der Passagiere wieder an und erreichte im August 393.665.

„Die ab 1. September 2020 verhängten Einreisebeschränkungen werden die Passagierzahlen voraussichtlich ähnlich beeinflussen, wie das schon einmal zwischen Mitte März und Juni der Fall war“ betont die Kommunikationsdirektorin von Budapest Airport.

Rückgang: Flughafen Budapest erwartet 3.000 Passagiere pro Tag

Die Billigfluggesellschaften Wizz Air und Ryanair haben bereits Flüge für den kommenden Zeitraum abgesagt. Die übrigen Fluggesellschaften werden voraussichtlich in den kommenden Tagen über ihre Flugpläne und Stornierungen entscheiden, so der Betreiber.

(Beitragsbild: MTI – Zoltán Balogh)