news letter

Wöchentliche Newsletter

Budapester Stadtwäldchen: Zehntausend Quadratmeter neue Grünfläche entsteht

Ungarn Heute 2020.12.16.

Das Stadtwäldchen im Herzen der ungarischen Hauptstadt wird aus 3,9 Milliarden Forint weiter ausgebaut: Neben der Erweiterung der Grünfläche soll auch der bestehende Park erneuert werden.

Die ungarische Regierung hat entschieden, dass sie weitere 3.9 Milliarden Forint für die Fortsetzung des „Liget-Projektes“ zur Verfügung stellen wird. Die Grünfläche des Areals zwischen dem Ethnographischen Museum und der Olof Palme Promenade wird erneuert und erweitert.  Auch das „Rondo“, der ehemalige Haupteingang des Parks, erhält seinen alten Glanz wieder zurück.

Projekt "Liget Budapest": Botanischer Garten und Hundeerlebnispark eingeweiht
Projekt

Im Rahmen des Projektes „Liget Budapest“ wurde im Budapester „Városliget“ (Stadtwäldchen) der Botanische Garten modernisiert. Am Mittwoch wurde auch ein neuer Hundeerlebnispark sowie eine 2 km lange, beleuchtete Laufstrecke eingeweiht.  Zusammen mit diesen neuen Entwicklungen wurden im Rahmen des Projektes bereits 150.000 m2 Grünfläche erneuert und ca. 500 neue Bäume gepflanzt. Der Botanische Garten wurde […]Continue reading

Dank der Arbeiten werden die unbegründet breiten Betonstraßen aufgebrochen und mit Grün ersetzt, wodurch moderne und stimmungsvolle Promenaden entstehen.

Mehr als 50.000 Unterschriften zur Rettung des Liget-Projekts
Mehr als 50.000 Unterschriften zur Rettung des Liget-Projekts

Mehr als 50.000 Menschen haben eine Online-Petition zur „Rettung“ des Budapester Liget-Projekts unterzeichnet, teilte die regierungsnahe Tageszeitung Magyar Nemzet am Mittwoch mit. Menschen aus fast allen Kontinenten von mehr als 400 Orten, darunter New York, London, Székelyudvarhely, Szabadka, Milano und Dubling, unterzeichneten die Petition zur Rettung des Flaggschiffprojekts zum Bau eines Museumsviertels im Stadtpark. Der neue […]Continue reading

Der Ausbau der Stadtwäldchen-Promenade auf der Stelle des ehemaligen Paradeplatzes wird auch fortgesetzt: Nach der Fertigstellung der Tiefgarage vor einigen Tagen soll der Bereich zwischen dem Ethnographischen Museum und der Kunsthalle verschönert werden.

Liget Budapest - Einweihung der Tiefgarage des Museums der schönen Künste
Liget Budapest - Einweihung der Tiefgarage des Museums der schönen Künste

Die Tiefgarage für das Museum der Schönen Künste und die Promenade darüber wurde am Sonntag im Rahmen der Investition von Liget Budapest eingeweiht. Gergely Gulyás, Kanzleramtsminister, sagte, der ehemalige Exerzierplatz sei ein Ort von historischer Bedeutung, und der Platz werde mit dem jetzt unterirdisch umgeleiteten Verkehr zur Geltung kommen. Er stellte fest, dass täglich mehr […]Continue reading

Im Rahmen des „Liget-Projektes“ wurden bisher etwa 150 tausend Quadratmeter große Grünflächen erneuert, 72 tausend Quadratmeter große befestigte Flächen aufgebrochen, sowie fast fünfhundert Laubbäume, 140 tausend ausdauernde Pflanzen und mehr als 70 tausend Sträucher gepflanzt.

Bild: Liget Budapest – Facebook