Wöchentliche Newsletter

Budget für 2022: Wiederankurbelung der Wirtschaft im Mittelpunkt

MTI - Ungarn Heute 2021.06.21.

„Das Budget 2022  wird den Menschen, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie in Not geraten sind, wieder auf die Beine helfen“ sagte Finanzminister Mihály Varga am Sonntag gegenüber dem staatlichen Kossuth Radio. Laut Varga will Ungarn so schnell wie möglich die Wachstumsrate von vor der Pandemie wieder erreichen. „Dies könne bereits im Jahr 2022 geschehen“ betonte der Minister.

In diesem Jahr soll die Wirtschaft auf das Niveau zurückkehren, auf dem sie sich Ende 2019 befand, also vor der Pandemie, sagte der Finanzminister in einem Interview mit dem staatlichen Kossuth Radio.

Der Minister hob wichtige sozialpolitische Ziele, wie die Familienförderung, die 13. Monatsrente und die Einführung einer Einkommenssteuerbefreiung für die 25-Jährigen hervor.

Orbán: "Mutige, neuartige Entscheidungen sind für Wirtschaftswachstum notwendig"
Orbán:

"Wenn wir Erfolg haben, werden wir in der Lage sein, die Einkommenssteuer zurückzugeben, die im Jahr 2021 von Familien mit Kindern bezahlt wurde" betonte der Ministerpräsident erneut. Continue reading

Laut Varga resultierte der größte Impuls für das Wirtschaftswachstum seit 2016 aus einer Vereinbarung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, die Steuersenkungen und Lohnerhöhungen beinhaltete.

„Wenn wir zu diesem Weg zurückkehren können, mit kontinuierlichen, kräftigen Lohnerhöhungen in Verbindung mit Steuersenkungen, dann kann sich die Wettbewerbsfähigkeit der ungarischen Wirtschaft verbessern und es ist zu erwarten, dass der Wachstumspfad beständig im Bereich von 4-5 Prozent liegt“, schloss Varga seine Gedanken.

(Titelbild: MTI/Mónus Márton)