Wöchentliche Newsletter

Burg Visegrád wird vollständig renoviert

MTI - Ungarn Heute 2021.07.18.

Im Rahmen des Programms „Visegrád 700“ wird die Burg Visegrád (Plintenburg) inklusive des Königspalasts sowie Umgebung bis zum 700. Jubiläum des Königstreffens vollständig erneuert. 1335 haben hier die Könige von Ungarn, Böhmen sowie Polen ein Bündnis geschlossen, welches heute als Grundlage der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen den Visegrád-Staaten gilt.

Ziel des Projekts ist es, das Denkmal mit seinem unschätzbaren Wert vollständig zu renovieren, sowie in Bezug auf Kultur, Tourismus und Zugänglichkeit bis zum 700. Jahrestag des Königstreffens 1335 auszubauen.

Ungarns Burgen und Schlösser erhalten ihren alten Glanz zurück
Ungarns Burgen und Schlösser erhalten ihren alten Glanz zurück

Zahlreiche ungarische Burgen und Schlösser werden dank eines staatlichen Programms renoviert bzw. ausgebaut. Nach den bereits abgeschlossenen Projekten kommen 2021 weitere dazu. Die meisten Schlösser in Ungarn wurden in den Jahrzehnten des Kommunismus vernachlässigt, umgebaut und ihrer Einrichtung beraubt. Die schönen mittelalterlichen Burgen wurden hingegen bereits um die Wende des 17. und 18. Jahrhunderts von […]Continue reading

Im Rahmen des Programms „Visegrád 700“ werden die Obere Burg, das Untere Schloss, der Königspalast, der Salomon-Turm, die Wasserbastei, sowie die Talsperrmauer renoviert. Das Gebiet soll außerdem barrierefrei gemacht werden sowie auch die beiden Teile der Festung miteinander verbunden werden. Das einstige Areal für Ritterspiele wird in einen öffentlichen Park verwandelt.

Visegrád (Plintenburg), Königspalast Quelle: MTI/Mónus Márton

Bild: MTI/Mónus Márton