news letter

Wöchentliche Newsletter

Bush erhält eine Büste in Budapest

Ungarn Heute 2020.09.08.

Die ungarische Regierung wird anlässlich des 30. Jahrestages des Sturzes der kommunistischen Herrschaft in Mittel- und Osteuropa eine Statue von George Herbert Walker Bush, dem 41. Präsidenten der Vereinigten Staaten, enthüllen. Die feierliche Einweihung der Statue wird am 23. Oktober, auf dem Szabadság-Platz in der Nähe der US-Botschaft, vorgnemonnen.

Anerkennung und Dankbarkeit wird „für den Staatsmann, der die Zukunft Europas und Ungarns mitgestaltet hat“ von beiden Ländern zum Ausdruck gebracht. Bush habe sich für Demokratie eingesetzt und sich gegen die kommunistische Diktatur ausgesprochen – steht es in der gemeinsamen Erklärung der Regierung und der US-Botschaft in Budapest.

Orbán: „Die Ungarn werden sich an George HW Bush immer erinnern und wir bleiben ihm dankbar“

Der 41. Präsident der USA war zugleich der erste, der Ungarns Hauptstadt noch während seiner Amtszeit einen offiziellen Besuch abstattete. Bush habe unzweifelhafte Verdienste bei der Beendigung des Kalten Krieges und der Schaffung von Demokratien in der Region.

Bush wird einen Platz gleich neben der Büste von Ex-US-Präsident Ronald Reagan erhalten.

(Via: mti.hu, Budapester Zeitung, Beitragsbild: George Bush im ungarischen Parlament 1989. Foto von Zsolt Szigetváry / Fortepan)