news letter

Wöchentliche Newsletter

CNN: „Haus der Ungarischen Musik“ ist eines der am meisten erwarteten Gebäude des Jahres

Ungarn Heute 2021.01.07.

In seinem Artikel „Die bemerkenswertesten Gebäude, die 2021 prägen werden“ fasst das Portal CNN die besonderen Gebäude der Welt zusammen, die voraussichtlich 2021 übergeben werden. Neben Museen, Hochschulen und Hotels wurde das „Haus der Ungarischen Musik“ in Budapest in die Liste aufgenommen.

Wie CNN schreibt, ist das vom japanischen Sou Fujimoto entworfene Gebäude – ein Museum, ein Veranstaltungsort für Musik und ein Bildungszentrum – eine der herausragenden Investitionen im Rahmen des Projekts „Liget Budapest“, das den größten Park in der ungarischen Hauptstadt radikal umbaut.

Haus der Ungarischen Musik gewinnt internationalen Preis
Haus der Ungarischen Musik gewinnt internationalen Preis

Das „Haus der ungarischen Musik“, das im Rahmen des Liget Budapest-Projekts gebaut wird, gewann beim renommiertesten internationalen Wettbewerb der Musikindustrie, den Music Cities Awards, die Auszeichnung „Beste Nutzung von Musik in der Immobilienentwicklung “. Die internationale Jury wählte zusammen mit zwei anderen Gebäuden in den USA das Ungarische aus. „Der prestigevolle Preis wurde nicht nur […]Continue reading

Der Artikel würdigt die ungewöhnlichen Lösungen des Architekten, wie beispielsweise „das wellige Dach, das an nahezu einhundert Stellen „durchlöchert“ ist. Dadurch werden die Bäume des Parks bis zum Himmel reichen. Das Haus wird künftig die erste umfassende ständige Ausstellung der ungarischen Musikgeschichte beherbergen, die erste Zeitausstellung soll Pop und Rock in Ungarn beleuchten.

„Es werden eine Reihe von anderen kulturellen Programmen im Park angeboten“ fügt CNN hinzu, darunter das Ethnografische Museum und eine 50.000 Quadratmeter große „Neue Nationale Galerie“.

Neben dem ungarischen Musikhaus stehen Investitionen wie die „Far Rockaway Library“ in New York, das „Taipei Performing Arts Center“, der „Aquarela-Wohnkomplex“ in Quito, das „Hotel Green Solution House“ in Rönne (Dänemark) (das weltweit erste grüne Hotel) auf der Liste.