news letter

Wöchentliche Newsletter

Corona: 1820 Neuinfektionen, 38 Todesfälle innerhalb eines Tages

MTI - Ungarn Heute 2020.10.24.
FIZETŐS

Ungarn verzeichnet in der Coronavirus-Pandemie einen drastischen Anstieg der Infektions- und Todesfälle. Innerhalb von 24 Stunden seien 38 weitere Patienten an der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit gestorben, teilte die Regierungswebsite koronavirus.gov.hu am Samstagmorgen mit. Die Zahl der Neuinfektionen ist um 1820 gestiegen. 2245 sind derzeit hospitalisiert, davon 205 intensiv.

Bisher gab es in Ungarn 56 098 positive Testergebnisse. Es sind 1390 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16 007 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2245 Personen in krankenhäuslicher Behandlung und davon 205 der Erkrankten benötigen eine maschinelle Beatmung. Es gibt derzeit 38 701 aktive Fälle.

In häuslicher Quarantäne befinden sich 27 859 Personen bei insgesamt 961 441 Tests.

Corona: Ungarn verzeichnet neuen Rekord an Todesfällen

Die ungarische Regierung hat beschlossen, dass ausländische Staatsbürger ab dem 1. September nach Ungarn nur in begründeten Ausnahmefällen bzw. aus triftigen Gründen einreisen dürfen, um zu verhindern, dass Coronavirus aus dem Ausland nach Ungarn importiert  wird.

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC)  hat Ungarn kürzlich auf seine „rote Liste“ aufgenommen. Dies bedeutet, dass Ungarn die Schwelle von 120 Infektionen pro 100.000 Menschen in den letzten zwei Wochen überschritten hat.

Die Coronavirus-Pandemie ist noch nicht vorbei! Deshalb bleibt es unverändert wichtig, sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu schützen und die sogenannte AHA-Formel zu beachten.

Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske!!!!

(Das Beitragsbild ist eine Illustration: MTI/AP/Jevhen Maloletka)