news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Corona: 4 Neuinfizierte

MTI - Ungarn Heute 2020.06.26.

Ein älterer Patien mit Vorerkrankungen ist in den letzen 24 Studen an COVID-19 in Ungarn gestorben, so ist die Anzahl der Verstorbenen auf 578 gestiegen, während die Zahl der registrierten COVID-19 Patienten mit den 4 Neuinfizierten 4127 beträgt. Es gibt insgesamt 886 aktive Fälle.

2663 Patienten, die im Krankenhaus behandelt wurden, haben sich erholt, während insgesamt 179 Patienten noch eine stationäre Versorgung brauchen, von denen 13 sind maschinell beatmet.

Derzeit befinden sich 2801 Personen in offizieller Quarantäne. 267.056 Tests wurden durchgeführt.

Ungarn befindet sich in der zweiten Phase der Verteidigung. Das ist nicht gleich mit dem Ende der Epidemie, da sich das Virus weiter ausbreitet. Das Ziel ist, das Leben nach einem strengen Zeitplan schrittweise neu zu starten.

Das Parlament stimmte vorige Woche über den von Kanzleramtsminister Gergely Gulyás eingereichten Gesetzesentwurfs über die Aufhebung der Notstandslage ab. Zugleich stimmten die Abgeordneten über den Gesetzentwurf hinsichtlich der Einführung des Gesundheitsnotstandes ab, der diverse Sonderbefugnisse bei Pandemien beinhaltet.

Die meisten Fälle sind in Budapest (1959 Personen), gefolgt von Komitat Pest (616), Komitat Fejér (376) während Komitat Békés (13) die niedrigste Anzahl von Infektionen hat.

(via MTI, Beitragsbild: MTI/kormany.hu/Árvai Károly)