news letter

Wöchentliche Newsletter

Corona-Impfstoff in Ungarn angekommen

Ungarn Heute 2020.12.26.

Am Samstag in der Früh hat der LKW mit der ersten Corona-Impfstoff-Lieferung die österreich-ungarische Grenze bei Nickeldorf übertreten. Am Sonntag wird bereits mit der Impfung begonnen.

Die Impfstoffe wurden zuerst ins Budapester Krankenhaus Süd-Pest gebracht, woher sie anschließend in weitere vier Krankenhäuser geliefert werden. Mit der Impfung der Mitarbeiter des Gesundheitswesens wird man am Sonntag beginnen. Die fast zehntausend Impfstoffe reichen für 4900 Mitarbeiter aus, da die Impfung zwei Mal in einem Intervall von 21 Tagen stattfinden muss.

Corona-Impfstoff: 307.000 Registrationen bis jetzt
Corona-Impfstoff: 307.000 Registrationen bis jetzt

Bisher haben sich 307.000 Menschen für den Coronavirus-Impfstoff auf der Regierungsseite registriert, dies hat Staatssekretär Csaba Dömötör am Dienstag angekündigt. Der Politiker erklärte, dass die Impfung freiwillig sei, und die Registrierung maßgeblich zur Einschätzung der öffentlichen Nachfrage beitrage. Die ersten Impfstoffe werden voraussichtlich nach Weihnachten in Ungarn eintreffen. Diejenigen, die sich vorregistrieren, erhalten ständig aktuelle […]Continue reading

Laut Cecília Müller, Leiterin des ungarischen Gesundheitswesens seien die Impfungsstellen für die Arbeit bereit: Zuerst wird jeden eine halbstündige umfassende Auskunft erteilt, danach werden die Geimpften 20 Minuten lang unter Beobachtung gehalten, und eine Bescheinigung über die Impfung erhalten. Angesichts der bisherigen Erfahrungen treten nach der Impfung lokale Reaktionen wie Schmerz, Hautrötung und Schwellung auf, welche aber von selbst vorbeigehen.

Bild: MTI/Krizsán Csaba