Wöchentliche Newsletter

Coronavirus : Bis jetzt wurden 12 000 Mitarbeiter des Gesundheitswesens geimpft

MTI - Ungarn Heute 2021.01.04.

Rund 12 000 Mitarbeiter des Gesundheitswesens haben bereits die erste Dosis des Coronavirus-Impfstoffs erhalten, teilte die Landesamtsärztin am Montag mit.

Cecília Müller sagte auf der Online-Pressekonferenz des Operativstabes, dass Angestellte des Gesundheitswesens nun an einer von 25 Impfstellen im Land gegen COVID-19 geimpft werden können und ermutigte alle sich für einen Impftermin auf der Seite vakcinainfo.gov.hu zu registrieren.

Die ersten die den Impfstoff erhielten waren diejenigen, die in der Ambulanz, auf der Intensivstation oder direkt mit Coronavirus-Patienten arbeiteten, sagte Müller.

Landesamtärztin: Ungarn erhält 10.000 Impfstoff am 26. Dezember
Landesamtärztin: Ungarn erhält 10.000 Impfstoff am 26. Dezember

Ungarn wird am 26. Dezember 10.000 Dosen Coronavirus-Impfstoff erhalten, und die Impfung von Beschäftigten im Gesundheitswesen kann am folgenden Tag im Budapester Südpest-Krankenhaus beginnen, sagte die Landesamtsärztin am Mittwoch. Cecília Müller sagte auf einer Pressekonferenz des Operativstabs, dass jedes Mitgliedsland der Europäischen Union am selben Tag die erste Lieferung des Impfstoffs erhalten werde. Die offiziellen […]Continue reading

Ungarn soll am Dienstag weitere 39 000 Dosen des Impfstoffs erhalten, fügte sie hinzu.

István György, Staatssekretär des Büros des Ministerpräsidenten sagte, dass am 2. und 3. Januar an 99 Orten im ganzen Land mehr als 20 000 Kindergarten- und Schullehrer auf das Virus getestet wurden. Die Anzahl der positiven Tests betrug 209, ein Prozent aller entnommenen Proben, sagte er. Dies sei eine große Verbesserung gegenüber den Daten vom November, als 2 Prozent aller Tests ein positives Ergebnis gezeigt haben, fügte er hinzu.

(via MTI, Beitragsbild: MTI/kormany.hu/Gergely Botár)