news letter

Wöchentliche Newsletter

Coronavirus: Christdemokratischer Abgeordneter weiterhin auf Intensivstation

Ungarn Heute 2020.12.09.

András Aradszki, Parlamentsabgeordneter der Christlich-Demokratischen Volkspartei (KDNP) wird weiterhin auf der Intensivstation behandelt, nachdem er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Es stellte sich im November heraus, dass András Aradszki am Coronavirus erkrankt war. Kurz danach kam die Nachricht, dass er wegen Verschlechterung seines Zustands ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Orbán: Ärzte, Krankenschwestern, Krankenhauspersonal und Schulen an jeder Front der Aufgabe gewachsen
Orbán: Ärzte, Krankenschwestern, Krankenhauspersonal und Schulen an jeder Front der Aufgabe gewachsen

Premierminister Viktor Orbán hat Krankenschwestern, Ärzte, Gesundheitspersonal und Schulangestellte empfangen und ihnen für ihre anhaltenden Bemühungen um den Schutz vor Coronaviren gedankt. In einem Facebook Video sagte Orbán, dass die Sitzung des für die Coronavirus-Maßnahmen zuständigen Operativstabs, an der er am Montagmorgen teilnahm, die Wochenendentwicklungen der Pandemie in Ungarn bewertete und die Schutzbestände überprüfte. Der […]Continue reading

Am Montag hat die Christlich-Demokratische Volkspartei (KDNP) in ihrer Mitteilung geschrieben, dass sich der Politiker nach wie vor auf der Intensivstation befindet. Sie haben ihm gute Besserung gewünscht und warten auf sein baldiges Zurückkehren.

(Beitragsbild: MTI/Balázs Attila)