news letter

Wöchentliche Newsletter

Coronavirus – DK will Lehrer und Schüler vor der Wiedereröffnung der Schulen testen

MTI - Ungarn Heute 2021.04.11.
FIZETŐS

Die oppositionelle Demokratische Koalition (DK) hat die Regierung aufgefordert, landesweite Coronavirus-Tests für Lehrer, Schüler und Schulpersonal zu organisieren, bevor die Grund- und Mittelschulen wieder öffnen.

Sándor Szaniszló, der (DK) Bürgermeister des 18. Budapester Bezirks, sagte am Samstag auf einer Online-Pressekonferenz, dass die Schulen zwar am 19. April wieder geöffnet werden sollten, Lehrer und Familien bis dahin aber noch keine ausreichende Immunität gegen das Virus entwickelt hätten.

🤜🦠🤛 Az önkormányzat leteszteli a kerületi iskolásokat és pedagógusokat!

☝️ Az elmúlt hónapokban az önkormányzat mindent…

Közzétette: Szaniszló Sándor – 2021. április 8., csütörtök

 

Der Rat des 18. Bezirks wird sein eigenes Budget nutzen, um alle Schüler und Lehrer im Bezirk zu testen, die sich am 17. und 18. April testen lassen wollen, um zu vermeiden, dass Schulen zu „Superspreader-Clustern“ werden, sagte er.

Szaniszló sagte, dass es auch einen Bedarf für landesweite Massentests gäbe und argumentierte, dass die Krankenhäuser des Landes „aufgrund des verpfuschten Umgangs der Regierung mit der Pandemie“ überfordert seien.

Ungarische Lehrergewerkschaft will Öffnung der Schulen am 19. April verhindern
Ungarische Lehrergewerkschaft will Öffnung der Schulen am 19. April verhindern

Die ungarische Lehrergewerkschaft PDSZ will die Wiederöffnung der ungarischen Schulen am 19. April verhindern. Ihre Initiative kann jeder mit seiner Unterschrift unterstützen. Inzwischen kündigte Ministerpräsident Viktor Orbán an, dass die Öffnung der Mittelschulen auf 10. Mai verschoben wurde. Die Gewerkschaft bittet die Bevölkerung darum, ihren Brief zur Verhinderung der Öffnung der Schulen am 19. April […]Continue reading

(via MTI, Beitragsbild: MTI/János Vajda)