Wöchentliche Newsletter

„Dárdai 8“ – Ungarischer Wein wurde nach Hertha-Trainer benannt

Ungarn Heute 2021.06.02.

„Dárdai 8“ – den Namen des Hertha-Trainers Pál Dárdai trägt ab jetzt einer der Spitzenweine des südungarischen Weinguts Fritz. Der Berliner Fußballclub hat am Sonntag bekanntgemacht, dass der 45-Jähriger weiterhin Trainer bleibt.

Zu Ehren von Dárdai hat das Anwesen aus der südungarischen Gemeinde Decs bei Szekszárd 1800 Flaschen Medicina Cuvée aus 2015 nach dem Cheftrainer von Hertha BSC Berlin benannt.

Hertha BSC: Verteidiger Lukas Klünter lobt Trainer Dárdai
Hertha BSC: Verteidiger Lukas Klünter lobt Trainer Dárdai

Laut Lukas Klünter, Abwehrspieler der deutschen Bundesligamannschaft Hertha BSC Berlin, sollte Trainer Pál Dárdai weiter die Mannschaft führen. Der Ungar habe nämlich viel Unterstützung geleistet, da er den Verein und die Leute bereits gekannt hat. Klünter hat über Dárdai in einer digitalen Medienrunde am Dienstag gesagt, dass es „sicher nicht einfach ist, das Ruder in […]Continue reading

Hertha teilte am Sonntag auf seiner Social-Media-Seite mit, dass Dárdai die Mannschaft auch in der kommenden Saison leiten wird, nach dem er das Team erfolgreich in der Bundesliga halten konnte. Darauf konnte er schon am Montag mit dem nach ihm benannten Wein im Weingut Fritz anstoßen. Der edle Tropfen reifte zwei Jahre lang im Eichenfass, und wurde vor drei Jahren in die nummerierten Flaschen gefüllt. Der einzigartige Geschmack von Medicina, der mit den Goldmedaillen der renommiertesten heimischen Weinwettbewerben ausgezeichnet wurde, entsteht aus 80 Prozent Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon, sowie 20 Prozent aus Pinot Noir und Blaufränkisch.

„Jetzt koste ich Cuvée zum ersten Mal, aber ich fühle schon, dass er einer meiner Lieblingsweine wird“ – sagte Dárdai, der seit Jahren ein hervorragender Bote der Szekszárder Weine ist.

Ungarische Weine bei den renommierten Decanter World Wine Awards 2020 ausgezeichnet
Ungarische Weine bei den renommierten Decanter World Wine Awards 2020 ausgezeichnet

Beim „Decanter World Wine Award 2020“, dem weltweit größten Weinwettbewerb, wurden zahlreiche ungarische Weine ausgezeichnet. „Juliet Victor Édes 2017“, ein Szamorodni-Süßwein aus der Region Tokaj, bekam den Titel „Best in Show“ und dazu kamen noch u.a. 5 Platin- und 12 Goldmedaillen. In der DWWA-Jury verkosteten 116 Weinexperten, drunter 37 Masters of Wine und 9 Master […]Continue reading

Der Medicina Cuvée wird jetzt als „Dárdai 8“ auf den Markt gebracht, von denen einige Flaschen bestimmt auch nach Berlin gelangen werden.

Quelle: mno.hu Bild: Makovics Kornél