news letter

Wöchentliche Newsletter

Das sind die besten Würstchen in Ungarn

Ungarn Heute 2020.12.29.

Vor allem deutsche und österreichische Würstchen sind bei ungarischen Konsumenten beliebt – dies stellte sich bei einem gemeinsamen Test des Magazins Dining Guide und der Bocuse d’Or-Akademie heraus.

Während der Untersuchung wurden nur Würstchen im Saitling getestet, wobei sie mindestens 75 Prozent Fleisch enthalten mussten. Darüber hinaus haben nur vorgepackte Produkte am Test teilgenommen, weswegen einige Qualitätsprodukte somit aus dem Wettbewerb ausgeschlossen wurden.

Bohnensuppe á la Jókai - mit Rezept!
Bohnensuppe á la Jókai - mit Rezept!

Der bekannte ungarische Schriftsteller, Dramatiker und Revolutionär Mór Jókai war auch ein berühmter Gourmet. Diese Eigenschaft von ihm wurde von seinen Zeitgenossen mehrmals auch schriftlich verewigt. Jókai veranstaltete große Feste für seine Freunde in seiner Villa auf der Budaer Burg, wo sein Lieblingsessen, die Bohnensuppe mit geräuchertem Schweineschenkel, immer eine Hauptrolle spielte. Eines, der bekanntesten ungarischen […]Continue reading

Die Jury bestand aus zehn ungarischen Fachleuten, darunter auch Michelin-Sterne-Köche. Die Tests wurden mit verbundenen Augen durchgeführt. Die Kriterien waren Knackigkeit, Duft, Aroma, Konsistenz, Geschmacksharmonie, sowie der Gesamteindruck.

Hier ist die Liste der besten fünf Würstchen 2020:

  1. Absoluter Gewinner: „Sága ROYAL“ Würstchen  (85% Schweinefleisch) 18,7 Punkte
  2. Zweiter Platz: Spar Regnum Würstchen (75% Schweinefleisch) 17,9 Punkte
  3. Dritter Platz: „Wiesbauer Premium“ Sacher Würstchen (75% Schweinefleisch, 3% Rindfleisch) 17,6 Punkte
  4. Vierter Platz: „Wiesbauer Premium“ Wiener Würstchen (80% Schweinefleisch, 4% Rindfleisch) 17,5 Punkte
  5. Fünfter Platz: „Pikok“ Wiener Würstchen (80% Schweinefleisch) 17,4 Punkte
Ein Gericht, das man entweder liebt oder hasst: Ungarisches Kürbis-Dill-Gemüse - mit Rezept!
Ein Gericht, das man entweder liebt oder hasst: Ungarisches Kürbis-Dill-Gemüse - mit Rezept!

Vielleicht können wir in Ungarn kein spaltenderes Gericht finden als  das „ungarische Kürbisgemüse“. Gründe dafür sind hauptsächlich die schlechten Kindheitserinnerungen aus der Schulkantine und natürlich der Dill, der auch ein Liebes- oder Hasskraut ist. Aber wenn es gut zubereitet ist, ist es eines der besondersten und leckersten traditionellen ungarischen Gerichte. Gemüseeintöpfe tauchten erstmals im 16. […]Continue reading

Da die Berechnung des Fleischinhalts in den verschieden Mitgliedsstaaten der EU unterschiedlich sind, haben die ungarischen Produzenten wegen der strengeren heimischen Regelungen einen Wettbewerbsnachteil gegenüber den österreichischen und den deutschen Firmen. Für ungarische Konsumenten kann es jedoch von Vorteil sein: Bei gleichen Fleischinhalt-Angaben schneiden die heimischen Würstchen besser ab als ihre ausländischen Mitbewerber.

Die getesteten Würstchen in alphabetischer Reihenfolge: 

1. Aldi Wiener Würstchen (76% Schweinefleisch, 8% Rindfleisch)
2. Kaiser Premium Würstchen  200g (75% Schweinefleisch, 2% Rindfleisch)
3. „Karát“ Wiener Würstchen  2x200g (76% Schweinefleisch, 8% Rindfleisch)
4. Lidl „Dulano“ „Wiener Würstchen“ (85% Schweinefleisch)
5. „Pikok“ Wiener Würstchen  500g (80% Schweinefleisch)
6. „Priváthús“ Wiener Würstchen  200g (60% Schweinefleisch, 10% Rindfleisch)
7. „Sága ROYAL“ Würstchen  2x200g (85% Schweinefleisch)
8. Spar Regnum Würstchen 2x200g (75% Schweinefleisch)
9. „Tesco Finest“ Wiener Langwürstchen 230 g (72% Schweinefleisch, 10% Rindfleisch)
10. „Wiesbauer Premium“ Wiener Würstchen  2x200g (80% Schweinefleisch, 4% Rindfleisch)
11. „Wiesbauer Premium“ Sacher Würstchen 320g (75% Schweinefleisch, 3% Rindfleisch)

Bild: Pixabay