Wöchentliche Newsletter

Debrecen bewirbt sich für den Titel „UNESCO-Literaturstadt“

Zsófia Nagy-Vargha 2021.06.04.

Die ostungarische Stadt Debrecen wird sich um den UNESCO-Titel „Stadt der Literatur“ bewerben, kündigte der Bürgermeister László Papp an.

Eine erfolgreiche Bewerbung würde der Stadt die Möglichkeit geben, ihre Geschichte und kulturellen Werte zu präsentieren“ sagte der Politiker.

László Papp wies auch darauf hin, dass die Kultur des Buchdrucks ein wichtiger Teil der Literatur ist, und die Rolle von Debrecen auf diesem Gebiet ist ebenfalls bedeutend: Eine der größten Druckereien Ungarns, die „Alföldi-Druckerei“, ist seit 460 Jahren in der Stadt tätig und produziert 80 Prozent der ungarischen Literaturwerke.

Budapest bewirbt sich für Weltbuchhauptstadt
Budapest bewirbt sich für Weltbuchhauptstadt

Die Stadt Budapest hat am Donnerstag ihr Angebot für den Titel der UNESCO-Weltbuchhauptstadt 2023 eingereicht, teilte das Büro des Bürgermeisters mit. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit ungarischen Verlagen, Budapests Kulturinstitutionen und staatlichen Stellen zusammengestellt. Mit dem Titel „Welthauptstadt des Buches“ zeichnet die UNESCO Städte aus, die im besonderen Maße Bücher und das Lesen fördern. Die […]Continue reading

Die Bewerber haben bis zum 30. Juni Zeit, ihre Bewerbungen einzureichen, während die UNESCO den Gewinner Ende Oktober bekannt geben wird.

(Titelbild: charlemagne – Pixabay)