news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Demonstranten fordern Rücktritt des Bürgermeisters in Győr

MTI - Ungarn Heute 2019.10.21.

Oppositionsparteien organisierten am Samstag einen Protest gegen den Bürgermeister von Győr im Nordwesten Ungarns. Die Demonstranten unterzeichneten eine Petition, in der Bürgermeister Zsolt Borkai aufgefordert wurde, sein Amt niederzulegen und das öffentliche Leben zu verlassen. Sie sagten, er sei unwürdig, die Stadt zu führen.

Borkai gewann das Bürgermeister-Rennen knapp, nachdem er in einen Sex-Skandal verwickelt war. Nach dem Sieg trat er aus der regierenden Fidesz-KDNP-Allianz aus und kündigte an, er werde weiterhin unabhängig bleiben.

Zsolt Borkai verlässt Fidesz, bleibt aber Bürgermeister

Imre Komjáthi, stellvertretender Vorsitzender der oppositionellen Sozialdemokraten, forderte die rund 400 Demonstranten auf, ihre Solidarität zu stärken und „diese Bande zu vertreiben“.

Ferenc Jenei, der lokale und regionale Chef der Oppositionspartei LMP, bezeichnete Borkai als „politische Leiche“ und sagte, die Proteste gegen ihn würden jeden Freitag ab 17.00 Uhr fortgesetzt.

(Beitragsbild: MTI – Csaba Krizsán)