news letter

Wöchentliche Newsletter

Der Fußballverein Ferencváros tritt „Hungary Helps“ Hilfsprogramm bei

MTI - Ungarn Heute 2020.12.07.

Einer der führenden ungarischen Fußballvereine, Ferencváros (FTC), hat sich dem humanitären Hilfsprogramm der Regierung „Hungary helps“ angeschlossen, teilte das Büro des Premierministers am Samstag mit.

Der 121-jährige Club hat mit dem Sekretariat des PM-Büros ein Partnerschaftsabkommen über das Hilfsprogramm Ungarn geschlossen, das verfolgten Christen hilft.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die FTC den Teilnehmern des Stipendiums für christliche Jugend in Ungarn Schulungen anbieten und dabei die Coronavirus-Schutzregeln strikt einhalten, teilte das Büro des Premierministers in einer Erklärung mit.

Hungary Helps startet Hilfsprogramm in Uganda
Hungary Helps startet Hilfsprogramm in Uganda

Das Hilfsprogramm Hungary Helps startet ein Entwicklungshilfeprogramm in einem Wert von 16-Millionen-Euro, zur Verbesserung der Lebensbedingungen von mehreren tausend Menschen in Uganda – teilte Staatssekretär Orbán mit. Die Hilfe wird zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung in den ausgedehnten Flüchtlingslagern Ugandas verwendet, in denen fast 1,4 Millionen Menschen vor Konflikten, Epidemien, politischer Instabilität und wirtschaftlicher Verzweiflung in ihren […]Continue reading

Der Club wird auch Sportausrüstung für Jugendliche in Regionen auf der ganzen Welt bereitstellen, in denen christliche Gemeinschaften verfolgt werden, so das Büro.

„Hungary Helps“ hat in den letzten vier Jahren rund 100.000 Menschen in Krisengebieten verschiedene Formen von Unterstützung zur Verfügung gestellt.

(Via: MTI, Beitragsbild: Szilárd Koszticsák/MTI)