Wöchentliche Newsletter

Deutschland-Ungarn: Bayerische Polizei nahm 18 ungarische Fans fest

Ungarn Heute 2021.06.24.

Gestern sind zahlreiche ungarische Fans in die bayerische Hauptstadt gereist, um ihre Mannschaft bei der EM-Spiel gegen Deutschland zu unterstützen. Der ungarische Minister für Außenwirtschaft und auswärtige Angelegenheiten teilte auf seiner Social-Media-Seite mit, dass die Münchner Polizei 18 Fans festgenommen hat.

Vor dem Beginn des Spiels kündigte Péter Szijjártó an, dass die bayerischen Behörden den Marsch der ungarischen Fans verbieten und die Mitarbeiter des ungarischen Konsulats nicht zur Allianz-Arena zuließen. Laut dem Minister sollen 10 Fans schon freigelassen worden sein, bei 8 wird noch das Protokoll geschrieben.

Mit einem sensationellen Spiel verabschiedet sich Ungarn vom Fußball-EM
Mit einem sensationellen Spiel verabschiedet sich Ungarn vom Fußball-EM

Nach 68 Minuten wäre Deutschland ausgeschieden, und Ungarn im Achtelfinale. Und was die Atmosphäre betraf: Die Ungarn hatten auch in München ein Heimspiel, dank der ungarischen Fans. Continue reading

Europaabgeordneter Tamás Deutsch hat die Geschehnisse folgendermaßen auf seiner Social-Media-Seite kommentiert:

„Hätten die deutschen Behörden gegen 2015 nur halb so streng gegen die nach Deutschland einströmenden illegalen Einwanderern vorgegangen, wie sie systematisch die ungarischen Fans gestern belästigt haben, dann hätten sie das Leben von zahlreichen Deutschen retten können, in dem sie die von den Migranten später verübten Terrorakte vorbeugen“.

Quelle: index.hu  Bild: MTI/Kovács Tamás