Wöchentliche Newsletter

Deutschland-Ungarn: Stadien in Ungarn werden mit den Nationalfarben beleuchtet

Ungarn Heute 2021.06.23.

Mehrere ungarische Stadien, sowie unter anderem das Rathaus von Székesfehérvár (Stuhlweißenburg) werden während des heutigen EM-Spiels Deutschland-Ungarn in München mit den ungarischen Nationalfarben rot-weiß-grün beleuchtet. Damit wird dem Aufruf der Fans nachgegangen, auf die Beleuchtung mehrerer deutscher Stadien mit Regenbogenfarben zu reagieren.

Der Fan-Club „Green Monsters“ hat den Präsidenten des Fußballklubs Ferencváros Budapest gestern darum gebeten, die Budapester Groupama Arena während des heutigen EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn in München mit den ungarischen Nationalfarben rot-weiß-grün zu beleuchten. Sie haben auf ihrer Social-Media-Seite geschrieben, dass sie in den vergangenen Tagen zahlreiche provokative Nachrichten sowohl in der heimischen als auch in der internationalen Presse über die Beleuchtung der Münchner Allianz-Arena mit Regenbogenfarben gehört haben, wobei dort die ungarische Nationalmannschaft seine schicksalhafte Begegnung haben wird.

„Wir distanzieren uns vollständig von aller Propaganda solcher Art bei einem Sportereignis wie die Europameisterschaft, welche über eine so große Vergangenheit und ein so hohes Niveau verfügt. Das hat hier nichts verloren, wohl aber die Nationalfarben.“

BUDAPOST: Streit um Regenbogensymbolik bei der EURO 2020
BUDAPOST: Streit um Regenbogensymbolik bei der EURO 2020

Am Dienstag hat die UEFA offiziell bekanntgegeben, dass sie nicht gestatten werde, die Münchner EM-Arena während des Fußballspiels Deutschland-Ungarn am Mittwoch in Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen.Continue reading

Gábor Kubatov, Präsident von Ferencváros kündigte daraufhin auf seiner Social-Media-Seite an, dass er den Wunsch der Fangruppe erfüllt, sodass die Groupama-Arena während des Spiels in rot-weiß-grün beleuchtet werde und forderte gleichzeitig auch die anderen heimischen Klubleiter auf, sich der Initiative anzuschließen. Inzwischen wurde es auch von den ostungarischen DVSC Debrecen (Debrezin) und DVTK Miskolc, sowie vom MTK Budapest angekündigt, dass sie das Nagyerdei, Disósgyőri, beziehungsweise Hidegkuti-Nándor-Stadion ebenfalls so beleuchten werden.

Aber nicht nur Stadien werden in den Farben Landes am Mittwoch bekleidet sein: In der ehemaligen Krönungsstadt Székesfehérvár (Stuhlweißenburg) wird das Rathaus, in der südungarischen Stadt Pécs (Fünfkirchen) der Fernsehturm, sowie in Budapest die neue Werkstätte des Opernhauses rot-weiß-grün leuchten.

 

Quelle: origo.hu  bama.hu  Bild: Green Monsters – Facebook