news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Diplomatische Akademie in Budapest eröffnet

MTI - Ungarn Heute 2019.12.02.

Eine diplomatische Akademie wird ab September 2020 in Budapest eröffnet. Ein Abschluss hier wird Voraussetzung für die Arbeit im Außenministerium, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Samstag in Budapest.

Beim 16. Kongresses von „Fidelitas“, der Jugendorganisation der regierenden Fidesz-Partei, erklärte der Minister, die Diplomatenakademie und die Nationale Universität für den öffentlichen Dienst würden gemeinsam ein „wettbewerbsfähiges Bildungssystem für diejenigen anbieten, die im diplomatischen Beruf arbeiten möchten“ und „die wirtschaftliche Interessen Ungarns im Ausland vertreten wollen“.

Dies ist eine herausfordernde, aber erhebende Aufgabe

fügte er hinzu.

Szijjártó betonte, dass er in den letzten fünf Jahren als Leiter des Außenministeriums die Unterstützung vieler junger Menschen bei den Bemühungen zur Erneuerung der ungarischen Außenpolitik genoss. „Heute sind die Mitarbeiter des diplomatischen Personals stolz darauf, einen mehr als 1.000 Jahre alten christlichen Staat zu vertreten, der im Laufe der Geschichte immer wieder die christlichen Werte verteidigte und dessen Mitglieder lange Zeit für die Freiheit der Nation gekämpft haben“ – so Szijjártó.

Der Minister stellte fest, dass Ungarn nun in dem Maße gestärkt wurde, dass seine wirtschaftliche Leistung im europäischen Vergleich hervorragend sei.

Die Leistung ungarischer Diplomaten wird daran gemessen, wie viele internationale Unternehmen Ungarn als Standort für ihre Investitionen ausgewählt haben und für wie viele ungarische Unternehmen sie eine Geschäftsmöglichkeit auf ausländischen Märkten geschaffen haben, sagte Szijjártó.

(Beitragsbild: MTI/KKM/Burger Zsolt)