news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Drei Ungarn hoffen auf Ballon d’Or Dream Team

Ungarn Heute 2020.10.15.

Ferenc Puskás, László Kubala und József Bozsik wurden vom französischen Fußballmagazin und Preisgründer „France Football“ für eine Ballon d’Or-Traummannschaft nominiert.  Das Magazin wählt die größten Fußballer aller Zeiten aus. So ergibt sich die „Legenden-Elf der Fußballgeschichte“.  

In diesem Jahr wird der Titel „Ballon d’Or“ infolge der Coronavirus-Pandemie nicht verliehen. Stattdessen können Fans und eine Fachjury über die besten Spieler seit der Gründung des Preises (1956) abstimmen. Also sie bieten Alternative: das Ballon d’Or Dream Team!

Elf Positionen, 110 Kandidaten!

In der Kategorie der offensiven und defensiven Mittelfeldspieler gibt es zwei ungarische Nominierte. László Kubala, von vielen als einer der größten Spieler aller Zeiten angesehen, ist eine Barcelona-Legende. 1999, während der Hundertjahrfeier des Clubs und bevor Messi auf die Bühne kam, wählten ihn die Fans als den besten Spieler, der jemals für die Blaugrana gespielt hat. Kubala spielte auch für andere Clubs, darunter Ferencváros, und drei Nationalmannschaften. Ungarn, die Tschechoslowakei und Spanien.

Unter den 20 defensiven Mittelfeldspielern befindet sich József Bozsik, In dieser Kategorie stehen zwei von zwanzig zur Auswahl, darunter Spieler wie Schuster, Tardelli, Falcao, Gerrard, Pirlo und Xavi.

Ferenc Puskás braucht kaum eine Vorstellung. Er gilt als einer der größten Spieler in der Geschichte des Sports und erzielte in seiner Karriere in 529 Spielen 514 Tore. Er verhalf Real Madrid zu fünf Siegen in der „La Liga“. Puskás führte zwischen 1950 und 1954 die ungarische Fußballnationalmannschaft als Mannschaftskapitän an. Höhepunkt seiner Laufbahn sollte – neben dem 6:3-Sieg im „Jahrhundertspiel“ 1953 gegen England – die Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz werden, in deren Finale in Bern sich Ungarn allerdings als Favorit Deutschland mit 2:3 geschlagen geben musste.

Er ist der einzige Spieler, der jemals ein Tor im Finale einer Weltmeisterschaft (1954), der Olympischen Spiele (1952), des Euro-Pokals (1953), der Champion’s League (1960) und des Intercontinental Cup (1960) erzielt hat.

Weitere Nominierte in der Kategorie offensiver Mittelfeldspieler sind Maradona, Di Stéfano, Zidane, Iniesta, Rivera und Totti.

Im Dezember soll die finale Elf feststehen.

(Via Hungary Today – Balázs Frei, realtotal.de, wikipedia.org, Beitragsbild: Tibor Erky-Nagy/Fortepan)